Wer Skype nutzt…

…frisst auch kleine Kinder und installiert sich den Skype-Defender.

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Indie-Musiker für Netzneutralität | The Wish: The Monster in Me | 18 Wheels to Hell | Carbon Drum Compilation CDs 2007 - Genre: Gothic, Industrial | Google-Analytics nicht nutzen | Boulevard Of Broken Dreams: Volume I | Was muss, das muss… | Auch eine coole Idee | Zorch Factory Records | Free Music Charts - Ausgabe 9 vom 13.11.2007 |

4 Meinungen ↓

#1 Chris am 18.10.2007 gegen 00:48

*grööööööööhl*

Reply to this comment
#2 Chris//Das3Zehn am 19.10.2007 gegen 16:38

Mmmh - nö.. kleine Kinder fresse ich nicht - und meine Skype Version kann mit den komischen Plugins eh noch nichts anfangen ;)

Reply to this comment
#3 Falk am 19.10.2007 gegen 16:58

Weisst du, woher mein Mißtrauen stammt? Diese Software umgeht konsequent Paketfilter und Firewall-Systeme *und* ist nicht quelloffen. Und das ist imho genau der Punkt, den ich anprangere. Vor allem, weil aus grundlegenden Sicherheitsaspekten dann auch eine Fehlersuche ausgeschlossen ist und sich der Hersteller schadlos hält, wenn über diese Software deine Systeme komprimittiert werden. Ergo - sowas ist NO-GO. Aber sowas von…

(Ungeachtet dessen, daß der Satz oben die User pauschal verunglimpft, aber mich schimpft man auch paranoid, also darf ich das)

Reply to this comment
#4 Chris//Das3Zehn am 22.10.2007 gegen 20:08

Das gleiche Spielchen treibt auch Hamachi (www.hamachi.cc) - ich nutze es dennoch.

Sicher - ein gesundes Misstrauen ist gesund - aber da ich ohnehin Skype, wenn ich es nutze, nur für Voice nutze und dort auch nur für banale Gespräche (wie z.B. beim zocken - soll doch wer auch immer sich daran erfreuen, das ich meinem Kollegen ansage auf welche Lane wieviele Gegner rumgammeln).

Für jegliche persönliche und/oder vertrauliche Dinge gibt es definitiv bessere Software um entsprechende Unterhaltungen zu führen.

Reply to this comment
Sitemap