Universal - weder Fisch noch Fleisch

R-739311-1153818844Da wollen sie es tun und tun es dann doch wieder nicht. Universal probt den Ernstfall und verkauft 5 Monate lang ab Ende August Musikfiles online ohne Kopierschutz (Quelle). Allerdings nur über die Webseiten der Künstler sowie über Großhändler wie Amazon, Google, RealNetworks, Best Buy und Wal-Mart. Und nicht etwa beim Marktführer iTunes, dort bleibt erstmal alles beim Alten.

Die Begründung für diese Inkonsequenz find ich dann allerdings lächerlich. Universal möchte dadurch Vergleichswerte haben (Apfel und Birne?) und sehen, wie sich das auf die Tauschbörsenaktivitäten auswirkt. Aber lasst mich raten, Letzteres ist weder zu kontrollieren, noch wird sich in irgendeiner Form etwas ändern.

Und das Ergebnis steht dann sicher auch schon fest: In dem extrem kurz bemessenem Zeitraum werden sicher Trilliarden von Musikfiles von Universal-Künstlern in P2P-Netzen getauscht werden und die Rechtfertigung fürs digitale Verkrüppeln bleibt die Gleiche, wie seit Jahren.

Ich würd mich enorm wundern und freuen, gäbe es ein anderes Ergebnis…

Symbolfoto: Kiwisex - Homefucking Is Killing Prostitution

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Wie entdeckt ihr Musik? | Die ganze Diskussion um Wordpress | Nein, damit hab ich wirklich nicht gerechnet | Pressemitteilungen… | Stimme des Volkes | Und wieder zwei neue Songs… | Youtube Videos downloaden (Reload) | Mach mal nicht den Wiefelspütz | Ionium Records: Neue Webseite und Downloads | Doing a Radiohead |

3 Meinungen ↓

#1 tapsiturtle am 11.08.2007 gegen 00:29

Wie kann man nur so pessimistisch sein. Das wird sicher positiv ausfallen und Universal wird als Major Label Filesharing als etwas positives anerkennen. Bestimmt. Ich glaube daran. Im naechsten leben.

Reply to this comment
#2 Falk am 11.08.2007 gegen 00:39

Nachtrag noch: Der Test findet ausschliesslich auf dem amerikanischen Markt statt.

Reply to this comment
#3 Kamuflaro am 11.08.2007 gegen 06:46

Ich kann schon die Schlagzeilen sehen…
Illegale P2P Aktivitäten nach Abschaffung der Kopierschutzmaßnahmen angestiegen
Universal führt neuen Kopierschuz ein im Kampf gegen Internetpiraten

Reply to this comment
Sitemap