Na was ein Glück…

Zum Glück haben ja die Nutzer von sogenannten sozialen Netzwerken wie StudiVZ, MySpace, Facebook und Co. nichts zu verbergen. Von daher dürfte das 17GB große Archiv an privaten Bildern, welches derzeit per Bittorrent verteilt wird, ja auch niemandem schaden.

Wer Ironie findet, darf sie behalten.

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
IAMX: Hinter den Kulissen | Darf ich es mal drastisch formulieren? | Live-CD von Creative Commons und Fedora | Zum Thema IP-Logging | Rostock | Nutzungsrechte | Adam und Eva vergnügen sich im Paradies | Urheberrechtsverletzungen | Arm - aber frei? | MySpace Music geht an den Start |

0 Meinungen ↓

Bis jetzt hatte niemand eine Meinung dazu...aber Du willst das sicherlich ändern...

Gibs mir...

Comments for this post will be closed on 25 May 2008.

Sitemap