Geteiltes Leid ist doppelte Freude…

…oder so ähnlich eben. Könnte zumindest grad bei mir das Motto sein und eventuell hat der Eine oder die Andere schon bemerkt, dass ich momentan mehr unter der Webseite hier, als drin bin. Und so mit ölverschmierten Fingern ist das schlecht mit dem Schreiben.

Okay, lange Rede kurzer Unfug - die Idee, die Vorstellung von mir herausgesuchten Releases zum Download auf einer anderen Webseite anzubieten, war schlicht Unfug. Nicht nur, dass eigentlich die Zeit fehlt, noch eine Webseite zu betreuen, auch doppeln sich so unnötigerweise Inhalte, die besser hier aufgehoben sind.

Folgendes passiert also grad:

1. Der Podcast zu den Free Music Charts ist jetzt schon umgezogen. Für Feedreader-Leser ändert sich gar nichts, alle anderen finden jetzt hier den neuen Menüpunkt Podcast im oberen Menü.

2. Die Domain freemusicpool.info wird in den nächsten Tagen komplett auf diese Seite umgeleitet werden. Begonnen ist hier schon, die entsprechenden Kategorien anzulegen und die ersten Beiträge zu schreiben. Das Tagging dazu muss ich dann auch nochmal überarbeiten, sollte aber dann recht vernünftig daherkommen und das Hauptaugenmerk liegt auf Trennung der Musikrichtungen. Damit einher geht eine Reduzierung enstsprechender Beiträge auf der Hauptseite, die dort mit einfliessen werden. Einen extra Feed dazu gibt es schon als Überbleibsel der alten Domain.

3. Und auch die Beiträge mit Komplettdownloads, welche frei zur Verfügung stehen, aber nicht unter Creative Commons lizensiert sind, werden nochmals überarbeitet und aus der Hauptseite rausgelöst und ergänzen dann den jetzt schon rudimentär vorhandenen Downloadbereich.

Außerdem hab ich heute nochmals in Feinheiten die Navigation angepasst und die Sidebars entschlackt und finde, damit ist ein besserer Überblick auf der Seite jetzt.

Ich führ also mehrere Dinge zusammen und trenn sie erst hier auf der Seite wieder. Und bin mir ziemlich sicher, dass damit etwas mehr Übersichtlichkeit in meinen Musik-Dschungel kommen wird. Wer dazu Ideen oder Anregungen hat, kann mir dies gern mitteilen.

Ja und dann schwebt mir noch im Kopf rum, vielleicht doch einen Spendenbutton oben rechts einzubauen und die Gelder, die dort eventuell reinkommen an Creative Commons, Jamendo-Künstler und Starfrosch zu verteilen. Meine Südseeinsel kauf ich mir dann eben paar Jahrtausende später…

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Erster Eindruck von Serendipity | Manchmal hasse ich es ja… | Isis Signum: Electrosensual | Warnung: Diese Webseite gefährdet ihren schlechten Musikgeschmack | Alles nur noch schnell… | Entscheidungen | Podcast Nummer 8… | Experiment gelungen - Labels tot? | Quadratur des Kreises? | Eigentlich… |

2 Meinungen ↓

#1 Prospero am 31.08.2007 gegen 07:42

Bigcontact? Ansehen muss… ;-)
Ad Astra

#2 Falk am 31.08.2007 gegen 20:30

Die Idee von denen ist clever. Feed auslesen, MP3 analysieren und wiederum eine Playlist für den Flashplayer drauss machen. Habs mal testweise eingebunden, überleg mir aber grad eine eigene Lösung auch fürs Radio.

Sitemap