Domaindaten bei AboutUs.org

Nachdem die Tage Missi schon auf das datensammelwütige Wiki hingewiesen hatte, schreibts heute auch nochmal bei Gulli drüber. Allerdings kann ich Missis Tipps ein klein wenig ergänzen, denn ich brauchte dann keine Mail mehr an den Betreiber schicken, sondern hab schlicht und ergreifend den Bot auf meinen Domains ausgesperrt und die Wikiseiten mit einem beherzten “Edit” ins Nirvana geschickt. Landete dann dadurch auch sofort auf der Opt-Out-Seite ;)

Weitersagen übrigens. So ungefragt die Adressdaten veröffentlichen ist schon recht dreist.

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Geteiltes Leid ist doppelte Freude… | CD-Qualität? | Curious ganz intim | Sperrfrist | Bestätigung der CC-Lizenzen durch spanisches Berufungsgericht | Das Jahr, als die Musikindustrie starb | Alles nur noch schnell… | Hier ruckelts grad gewaltig | Rätselhafte Downloads #1 | Videos am Montag |

5 Meinungen ↓

#1 Missi am 30.08.2006 gegen 20:22

Wenn du es komplett ins Nirvana jagst, landet es eben nicht auf der OptUt- Seite, sondern wird wiederhergestellt. Das mit dem einzelnen Editieren steht schon drüben. :)

#2 Missi am 30.08.2006 gegen 20:23

*Ein O hinterherwerf*

#3 Falk am 30.08.2006 gegen 21:27

Doch - ich habs doch genau *so* gemacht ;)

#4 das blaue mädchen am 30.08.2006 gegen 22:10

Falk, Missi danke, ich behebs grad bei mir. mich haben die mit der adresse eigentümlicherweise gar nicht erwischt. sag, gilt

User-agent: EmailCollector
Disallow: /

#5 Missi am 31.08.2006 gegen 01:59

Das hat damit nix zu tun, blaues Mädel. Die ziehen die Emailadresse auch aus den Whoisdaten. :)

Sitemap