Wer findet den Fehler…

…oder auch: Warum ich glaube, daß heutzutage nur noch die wenigsten Journalisten den Namen überhaupt verdient haben. Da bringt wohl Reuters eine Meldung und alle plapperns brav nach. Raus kommt dann eine Headline, die schon im Ansatz falsch ist.

jetzt oderauchnicht

Dabei hätte ein kurzer Blick in die Archive genügt, daß dieses Jetzt schon mindestens 15 Monate alt ist. Hauptsache wichtig abgeschrieben, ihr Pfeifen!

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Creative Commons vs GEMA | We Want the Funk | -12 Downloads | Diktatur | The Ghost Dance: Stop The World als freier Download | Manchmal hasse ich es ja… | Diese Coldplay Single da zum Download | Pressemitteilungen… | Alles nur noch schnell… | Das ging flink |

5 Meinungen ↓

#1 Chris am 02.11.2007 gegen 01:33

*lol*

#2 Chris//Das3Zehn am 02.11.2007 gegen 01:57

Clever - ich wette morgen steht es “weltexklusiv” in der Bild - überschrift:

Bild enthüllt exklusiv:
Google und Myspace übernehmen die Internetzwelt

#3 Fuchs am 02.11.2007 gegen 04:32

Sorry, aber das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, vor 15 Monaten ging es um die exklusive Vermaktung der Werbeplätze auf MySpace durch Google. Jetzt geht es um das neue von Google initiierte OpenSocial-”Programm”, was im Groben einheitliche Schnittstellen für “sozialen Netze” und ähnliche Services definieren soll, um sowohl eien Kommunikation untereinander als auch mit Drittapplikationen zu vereinfachen oder überhaupt erst sinnvoll zu ermöglichen.

Da der Start von OpenSocial für den 01.11.2007 geplant ist/war sind das schon Neuigkeiten. ;)

#4 Falk am 02.11.2007 gegen 09:12

@Fuchs: Ebenfalls sorry oder auch nicht. Ich hab nicht den Inhalt bemängelt (auch wenn der nicht unbedingt 100% stimmt), sondern ging hier darauf ein, das *jetzt* lediglich eine Zusammenarbeit in Bezug auf offene Schnittstellen diverser social Networks bekannt gegeben wurde. Die Überschrift machts deswegen nicht richtig und auch sonst ist das alles in meinen Augen im Kontext zu sehen. Es war klar, daß sobald MS sich in irgendeiner der führenden Klitschen engagiert, da eine strategische Zusammenarbeit herausposaunt werden würde, die sonst auch stattgefunden hätte, aber nicht als brandheißer Scheiß verkauft worden wäre. Was ich im Übrigen vom Abschreiben von Agenturmeldungen halt, brauch ich sicher nicht extra erwähnen, oder?

#5 Die kritische Masse - Heute schon gelacht? | F!XMBR am 02.11.2007 gegen 18:46

[...] MySpace ein, whatever. So war es in den letzten Tagen zu überall zu lesen. Überall? Nein, Falk und ich haben uns gestern über die Schwarmintelligenz totgelacht. Um es mit den Worten Falks zu sagen: Der größte Nachteil der sogenannten [...]

Sitemap