Modernes Raubrittertum

PC mit eingebauter Festplatte erkennbar dazu bestimmt, Fernsehfilme zum privaten Gebrauch zu vervielfältigen… (Siehe Golem)

Passt mal auf ihr Pfeifen bei den Verwertungsgesellschaften, die ihr mit solchen Argumenten die Taschen einiger Weniger füllt, die von Eurem System profitieren, dass Euch Eure Maßlosigkeit nicht irgendwann im Hals stecken bleibt. Selbigen könnt ich Euch ob solcher Dummheit desöfteren umdrehen…

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Ich bin kein Kunde bei der GEMA! | Systemimmanent… | Die ganze Diskussion um Wordpress | Eigentlich… | Aktiv in der Region | Wir werden Euch dann in Zukunft berücksichtigen. | Hier ruckelts grad gewaltig | Ionium Records: Neue Webseite und Downloads | Der größte Nachteil… | Danke ihr Wichser! |

4 Meinungen ↓

#1 outside am 08.08.2007 gegen 13:57

Muss ja echt geil sein, in so einem Land zu leben! Nicht nur von den Steuern abgzockt, nein auch noch von Verwertungsgesellschaften. Bald werdet ihr auch beim Kauf eines Gartenschlauchs 50m3 Wasser im voraus bezahlen müssen, denn schliesslich könnte diese Menge ja einmal durch diesen Schlauch laufen.
Dann noch der Schäuble, der seine Terrorismus-Schnüffler bei Verdächtigen einbrechen lassen will, um eine Computerwanze zu installieren. (George Orwell, du konntest es nicht soweit im Voraus erahnen!)Gute Nacht Deutschland! Ich weiss, warum ich vor 38 Jahren ausgewandert bin und dieses unvorstellbare Treiben nur noch von aussen beobachte!!!

#2 Falk am 08.08.2007 gegen 16:01

Nicht das Land ist das Problem, sondern deren Menschen.

#3 noise-generator am 14.08.2007 gegen 20:58

GEZ Gebühren werden genauso erklärt!

gez-abschaffen.de/

#4 Falk am 14.08.2007 gegen 21:30

Wobei die GEZ ein wenig ein anderes Thema ist, da es dort nicht um die Interessen einiger weniger, sondern vom Grundgedanken um die der gesamten Bevölkerung in Deutschland geht. Solidarprinzip eben, um die Grundversorgung mit Medien zu gewährleisten. Fakt ist allerdings auch, dass von einem Bildungsauftrag nicht mehr viel über ist - haben wir hier schon in Bezug aufs Radio oft diskutiert.

Sitemap