Lasst es doch stecken

Wenn ich Sowas lese (Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums: Anhörung offenbart divergierende Einschätzungen), dann fällt mir echt nur noch ein: “Lasst doch Euer geistiges Eigentum dort, wo es herkommt und belastet damit nicht die Umwelt und Euer Umfeld”.

Ich glaub, solche geistigen Eigentümer sind hauptverantwortlich für den Klimawechsel. Ja mehr es davon gibt, umso wärmer wird es. Kann ja sein, oder?

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Da war was… | Vielleicht sollten die Damen und Herren Urheberrechtsdiskutierer… | Urheberrecht statt Informationsrecht | Stimme des Volkes | Radiotaugliche Musik? | Mach mal nicht den Wiefelspütz | Kreatives Sortieren | Offensichtlich rechtswidrig hergestellte Vorlagen… | Entscheidungen | Artist Airplay |

1 Meinung ↓

#1 Kurzzeiler: Ohne Vorbehalt, mit Folgen | kopfzeiler.org am 23.06.2007 gegen 07:24

[...] Pikanter noch: Im schlimmsten Fall müssten die Internetprovider die personenbezogenen Daten ohne vorherige richterliche Genehmigung (”Richtervorbehalt”) ausliefern. Dies käme einer Hausdurchsuchung ohne Durchsuchungsbefehl gleich. Die Musikindustrie, so wird vermutet, könnte so einige Kosten sparen. Datenschützer und ein kleiner Teil der Blogosphäre greifen das Thema auf – eine größere öffentliche Debatte scheint sich allerdings bislang nicht zu entwickeln. [...]

Sitemap