Fassen wird mal kurz zusammen…

…das neue Urheberrechtsgesetz ist so gut wie beschlossene Sache.[1] Demnach wurden weiter die Rechte der kreativen1 Verwerter gestärkt. Verbraucher, Wissenschaftler und Bibliotheken bleiben da, wo sie sind. Um den Auskunftsanspruch der Musikindustrie gegen Provider ohne Richtervorbehalt wird momentan noch gestritten.[3] Da beschleicht mich doch glatt das Gefühl, dass bald 90% der Bevölkerung Kleinkriminelle sind.2 Und das nur, weil eine Industrie ihre Pfründe versucht zu sichern. Ich weiss ja nicht, für wen die in Berlin Gesetze machen, aber für das Volk mit Sicherheit nicht mehr. Es sei denn, man sieht als Volk nur die industrielle Spitze der Gesellschaft an.

Danke, aber darauf würd ich dann gern verzichten.

Links:

  1. Kreativ im Sinne von “Wir denken uns immer neue Möglichkeiten aus, wie wir Geld machen können []
  2. Kleinkrimenelle, da der gelegentliche Download durchaus als gesellschaftlich gegeben angesehen werden kann. Allerdings die Einschränkung “offensichtlich illegal” nun gestrichen wird. Und demzufolge bald jeder Download aus einer Tauschbörse strafrechtlich relevant sein kann. []

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
37 Prozent Wachstum bei Musikdownloads | Na was ein Glück… | netBloc Vol. 9: Lo-Fi Adventures on Planet Rheton! | The Return of Radio Free Abattoir | Entscheidungen | Trent Reznor macht Ernst | [avoid the debris] EP zum Download | The Verve: Exclusive Download | Gib mir Tiernamen | Verdammt |

Sitemap