Motivation ist alles …

… aber wenns nach 3 Kaffee am Morgen immer noch nicht klappt - vielleicht hilft ja das hier:

Motivation

Im Rhythmus bleiben…

Und das Inferno diesmal am Sonntag von 18 - 20 Uhr auf www.darkerradio.de.

Und so zum Sonntagmorgen mal wieder zu senden hat schon was. Auf alle Fälle sehr elektronisch und wieder mal verplaudert, so das kurzerhand 3 Songs aus der Playlist geflogen sind.

weiterlesen →

Zitat des Tages

Überdies ist in meinen Augen die Erziehung von Kindern höchst
anerkennenswert. Sowas kann auch in die Hose gehen, fragen Sie mal
ihre Eltern.

Mehr muss man nicht dazu sagen … ROTFL

Webcam ohne Webcam

Webcams sind genauso beliebt, wie überflüssig. Nahezu alle neuen Kameras benutzen den USB-Port und ein proprietäres Protokoll, so daß Ihnen die Linux-Welt verschlossen bleibt. Wer trotzdem eine Webcam benutzen will, sollte es mal mit seiner TV-Karte versuchen.

Endlich die Ausrede gefunden, warum ich keine Webcam besitze - aber unabhängig davon, der Artikel ist lesenswert. Was mich dann schon wieder auf die Idee bringt, doch mal das TV-Programm über Darwin ins Netz zu speisen - ähm, ja - ich sollte besser Schlafen gehen …

Zitat des Tages

Der Bürger aber ist tolerant. Seine Liebe zu den Leuten, wie sie sind, entspringt dem Hass gegen den richtigen Menschen.

[Theodor W. Adorno, 1947: Minima Moralia ]

Tolerieren im passiven Sinn bedeutet, dass eine negative, Akzeptanz ausschließende Beurteilung zwar getroffen wurde. Der Bewertende enthält sich jedoch einer offenen Reaktion, zum Beispiel um des ‘lieben Friedens’ willen.

Genau, bloss nichts sagen oder schreiben - könnte ja zu einer kontroversen Diskussion führen …

Nachtrag: Weils eventuell ganz gut dazu passt und weil ich Menschen durchaus mag, wenn sie Menschen bleiben (und keine Bürger werden).

Goths Sucks!

Top 10 Alben

Müsste eigentlich eine Top100 sein - und das Ganze ist auch nicht so ernst gemeint, aber here we go. Mein persönlichen All-Time-Fav-Alben:

Depeche Mode - Songs of Faith and Devotion
The Sisters Of Mercy - First and Last and Always
Front 242 - Front By Front
David Bowie - Young Americans
Project Pitchfork - Alpha Omega
Girls Under Glass - Minddiver
New Order - Power, Corruption & Lies
Bauhaus - Burning from the inside
Deine Lakaien - Winter Fish Testosterone
Einstürzende Neubauten - Haus der Lüge

Fortsetzung folgt …

Chronologie eines Servercrashs

Nachdem jetzt einige Zeit ins Land gegangen, der Server wieder problemlos läuft und sich die neue Webseite im BetaUserDeppen-Test befindet, mal der Versuch, das Ganze zu rekapitulieren.

weiterlesen →

Zitat des Tages

Wer sich nicht an Darkerradio beteiligt (und ich meine keine 2 stündige Egoshow einmal die Woche), der hat weder Ansprüche zu stellen noch sich zu beschweren.

Danke Missi!

Folge 2 der Reihe: Wie quäle ich Hörer…

Hate You! Hate Me!

1. Kinderchor des ‘Ernst Moritz-Arndt Ensembles’ - Drahtesel (1:36)
2. 18 Summers - Turn Off The Radio (3:59)

Soll ja keiner behaupten, ich hätte die Hörer nicht gewarnt, aber nein stur wie sie sind (auch wenn das angeblich ne typisch sächsische Eigenart wäre…) … blieben doch die meisten wirklich dran und es wurden noch mehr …

weiterlesen →

Kurztipp: UNIX-Zeitstempel lesbar machen

In der UNIX-Welt wird die Zeit rechner-intern als ein ganzzahliger Wert geführt, der die Sekunden seit 00:00 am 1.1.1970 GMT darstellt. Normalerweise hat man damit als Anwender oder Administrator nicht viel zu tun; wer sich das mal anschauen möchte, kann date “+%s” eingeben. Das Ergebnis ist die aktuelle Uhrzeit im internen Format.

An einigen wenigen Stellen kann man aber auf das Problem stoßen, eine Uhrzeit nur in diesem Format erhalten zu können. So liefert rpm Zeitstempel nur in diesem Format. Zum Beispiel kann man so erfahren, wann ein bestimmtes Paket installiert wurde:

rpm -q –qf “%{NAME} %{INSTALLTIME}\n” kernel

Jetzt muss man diese Information nur noch in ein menschenlesbares Format konvertieren können. Dazu reicht ein perl-Einzeiler:

perl -e ‘$time=localtime($ARGV[0]); print $time, “\n”;’ 1089286144

liefert als Ausgabe “Thu Jul 8 13:29:04 2004″ - natürlich nur in meiner Zeitzone, die der CEST (Central European Summer Time) entspricht. Wer die Information lieber in GMT/UTC haben möchte, muss dazu nur die Funktion localtime() durch gmtime() ersetzen.

Sitemap