Unabhängig, Unsachlich, Unspektakulär…Unmöglich!?

F.A.L.K. stands for FUCK ART - LETS KILL!


Was passiert mit der Musikindustrie?

» Abgelegt von Falk am 06.07.2007 2:34 unter: Kommerz |

Schwindende Umsätze in der Musikbranche sind nichts Neues. Die Betrachtungen, Gedanken und Analysen von Swen Emmerling widmen sich in einem weiteren Teil womöglich verzerrter Tatsachen und werfen ein paar Fragen auf. Ursachenforschung auf Phlow. (Link)

Mein Fazit: Neben den Tauschbörsen im kleinen Maße und dem ganzen (Multimedia-)Gedöns mit Handys tragen die Devise “Masse statt Klasse” und die Dauerberieselung der Bürger dieses Landes durch den Dudelfunk (Die besten Hits der letzten 4 Jahrzehnte) zu einer Übersättigung bei. Welche sich am stärksten dann eben im Bereich Pop(-Mainstream) bemerkbar macht. Denn lustigerweise sind diese “Hits”, auch am ehesten in den Shares dieser Welt zu finden.





Kommentare geschlossen.


Support CC - 2007

Sitemap