Was für eine Musikkultur willst Du?

Zumindest stellt diese Frage die Visions Redaktion und versucht auf einer eigenen Seite die Diskussion um den Niedergang der Musikkultur anzuregen.

visions-174-cover

Eigentlich ist Musik Herzenssache, Musikkultur ein Raum für Ausdruck und Kreativität. Doch die Seele der Sache wird scheinbar gar nicht mehr so leidenschaftlich diskutiert wie die äußeren Umstände. Es hört sich an wie ein Massensterben: Plattenladen, CD, Album, Magazine, Labels – alle tot. Wo sind die Mörder? Ist die Lage wirklich so schlimm? Wer lebt nun weiter? Und wer entscheidet darüber, wie die Musikkultur der Zukunft aussehen soll?

Das und vieles mehr soll in der Titelstory des VISIONS Magazin 174 beantwortet sein, welche nun zum kostenfreien Download auf die Leser wartet.

Link: Kulturkampf Musik

Hinweis: Ich habs noch nicht gelesen.

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Experiment gelungen - Labels tot? | Pssst… | MySpace Music geht an den Start | Alles ist gesagt oder die Evolution eines Songs | Wenn Musik verschenkt wird, ist sie uninteressant, wenn Geld dafür verlangt wird, indiskutabel | Freie Musik im Radio | Wundert mich eigentlich grad | Eigentlich schlimm… | Eigentlich… | Anthony Wilson 1950-2007 |

3 Meinungen ↓

#1 Nur mein Standpunkt » Tote Fanzine-Kultur am 15.08.2007 gegen 01:44

[...] nur den Fanzine-Observer zu beschäftigen, erhasche ich doch beim Studieren des Visions-Artikels - danke Falk - die Überschrift: “Ist die Fanzine-Kultur tot?” Scheint also ein allgemeines Problem [...]

#2 Kulturkampf Musik : Maingold am 15.08.2007 gegen 09:55

[...] Via Falk Gepostet von maingold am 15. August 2007 , abgelegt unter: Musik, Netz und mit folgenden Tags versehen: Medien, Musik. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback auf Deiner Seite setzen. Ähnliche Artikel: [...]

#3 Im Gegensatz… » Beitrag » F.A.L.K. stands for FUCK ART - LET'S KILL! am 15.08.2007 gegen 11:55

[...] Was für eine Musikkultur willst Du? 15.08.2007 [...]

Sitemap