Nine Inch Nails: Ghost I-IV kreativ visualisieren

In einem YouTube Kurzfilm-Wettbewerb sollen Fans, Künstler und alle Interessierten ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sein Instrumentalepos “Ghost I - IV” visualisieren. (Quelle)

Und wer jetzt das Album noch nicht sein eigen nennt, wird dank Creative Commons auf archive.org fündig…

(Ich hatte es ja angedroht)

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Nine Inch Nails unter Creative Commons | Für heute reichts | Warnung: Diese Webseite gefährdet ihren schlechten Musikgeschmack | Geht ja doch | Creative Commons für Dummies | J!Cast 34 Creative Commons | Bin gespannt, obs klappt… | Zwischenstand | Nett gemeint…. | Hat sich mal wer gefragt…? |

4 Meinungen ↓

#1 Nur mein Standpunkt » Trent Reznor ist eine coole Sau am 15.03.2008 gegen 01:04

[...] der Nachbar berichtet meldet Laut.de folgendes:  Der “Soundtrack zum Tagträumen”, wie Reznor die neue [...]

#2 lahnix am 17.03.2008 gegen 17:05

Alter Schwede, bin ich uffgerecht…

#3 Lahnix » Blog Archive » Nine Inch Nails am 17.03.2008 gegen 17:07

[...] (via Falk) [...]

#4 Nine Inch Nails neues Album “Ghosts” kostenlos « Bornheim-Blog am 19.03.2008 gegen 12:45

[...] VIA   [...]

Gibs mir...

Comments for this post will be closed on 12 July 2008.

Sitemap