Unabhängig, Unsachlich, Unspektakulär…Unmöglich!?

F.A.L.K. stands for FUCK ART - LETS KILL!


Kann mal wer mp3.de das mit den Downloads erklären?

» Abgelegt von Falk am 11.12.2006 20:11 unter: Kommerz, Sonstiges, Management |

Also ich hab ja schon viel gesehen, wenns um Downloads geht. Aber eine Weihnachts-Compilation mit 18 Songs und 36 Minuten Spielzeit für 27.32 EUR ist ja wohl mal der Witz schlechthin.

Und ehrlich gesagt, ich fand früher diese Plattform mal cool*, aber seit der Mainstream-Kommerz da Einzug gehalten hat…ohne Worte, sonst wärs ne Beleidigung.

Sorry, aber das Ding ist für mich gegessen.

(Gefunden beim Staubteufel)

*Meine Frau hat da 2003 All:My:Faults entdeckt.





10
  • 1

    Wenn man sich mal das Dach, die Investoren anschaut, dort die weiteren Beteiligungen:

    http://www.nu2m.de/

    Dann könnte man den Gedanken haben, dass da alle Nerv-Firmen der heutigen Online-Zeit zusammengefunden haben… ;-)

    Btw, die anderen beiden Compilations (wenn auch doppelte Spielzeit) sind noch teurer - der Wahnsinn scheint da Methode zu haben.

    Chris am 11.12.2006
  • 2

    Ich find schon Einzeldownloads für 1.49 völlig überteuert. Aber dann auch noch einfach nur die Einzelpreise zu addieren und daraus einen Gesamtpreis zu machen? Da krieg ich bei Amazon 2 CDs zum selben Preis mit mehr Weihnachtsliedern.

    Wie gesagt, war mal cool und ist den üblichen Gang entlanggewandert, den ich mitverantwortlich mache für das miese Image der Musikindustrie.

    Aber: Und das muss man halt auch immer dazu sagen - meine Meinung ist da recht unerheblich, denn solche Angebote gibts auch nur bei entsprechender Nachfrage. Und solange sich die angeblich mündigen Verbraucher sowas antun, wirds das auch weiter geben.

    Unsereins verschickt da im selbem Atemzug eine Mail mit einem Promocode, nur weil in Neuseeland jemand Geld für den Jamendo-Download gegeben hat.

    Falk am 11.12.2006
  • 3

    Der pure Wahnsinn diese Preise, aber wie von Dir erwähnt, der Markt scheint es herzugeben. Die U-Bahn-Stationen hier in HH sind Monat für Monat mit Mp3.de-Werbung zugepflastert - auch nervtötend…

    Chris am 11.12.2006
  • 4

    Ich bin da echt nur drüber gestolpert beim suchen nach guten, neuen Newcomern und dann bekommst Du da sowas vor die Nase, wo Du dir nur denkst, oh mann, wo leben die denn?

    Ich hab mich als unsere Compilation rauskam breitschlagen lassen und diese dort zum kostenpflichtigen Download angeboten, woran mp3.de gut mitverdient, was hat die Plattform gemacht um die Compilation bekannt zu machen?
    1 News, wo man um sie zu finden sicher 2 std. braucht!

    Ich sag dazu nur ganz laut ”Nein Danke!”
    und das ist meine persönliche Meinung ;)

    DustDevil

    DustDevil am 11.12.2006
  • 5

    […] Warum? Darum. […]

  • 6

    […] (Note: Wer mir für diese Tips 27.32 Euro zahlt, der bekommt noch ein paar mehr Tips von mir - sorry, konnts mir nicht verkneifen) […]

  • 7

    […] Im Gegensatz zu bekannten deutschen Plattformen lässt sich auch Purevolume nicht lumpen und wirft einen freien “Holiday Sampler” unters Saugvolk. […]

  • 8

    […] Ich glaub das werden dann doch noch ein paar mehr dieses Jahr, die keine 27.32 Euro kosten. Nachdem Fat Wreck dieses Jahr schonmal einen freien Sampler feinst hingerotzt hat, legt das Label jetzt nochmal an Weihnachten nach. “Fat X-Mas Bonus” nennt sich die Zusammenstellung und wiederum sind viele unveröffentlichte Stücke von beispielsweise Me First and the Gimme Gimmes, NOFX oder Lagwagon darauf zu finden. […]

  • 9

    […] Und auch wenn das sicherlich nur kleine Beträge werden, daran sollten sich mal so einige Betreiber hierzulande eine dicke fette Scheibe abschaun. […]

  • 10

    […] Ich hab ja jetzt fast den Verdacht, die Redaktion von mp3.de mag sich bei mir einschmeicheln. Aber ob die hier mitlesen, weiss ich nicht (vielleicht ist es ja besser so). Egal wie, aber grad sahen meine müden Augen, dass man heute den Song “Sand Of Time” von All:My:Faults zum Song des Tages gekürt hat. […]


Support CC - 2007

Sitemap