IODA plant für deutschen Markt

Der US-amerikanische Digitalvertriebsdienstleister IODA nutzte die Popkomm, um die Übernahme des britischen Digitalvertriebs Uploader bekanntzugeben.

IODA has been creating a pretty good businesses by finding a focus: Indie bands. IODA (stands for Independent Online Distribution Alliance) helps small independent music labels distribute music digitally, has raised no VC funding to date, and has been able to grow organically. Today IODA said it will buy London-based digital music company Uploader, in a broader plan for international expansion. (Quelle)

Durch den Zusammenschluss finden sich nun im Vertriebskatalog Titel von Acts wie Echo & the Bunnymen, Frank Black, Seu Jorge, Mylo, John Coltrane, Ryan Adams oder Violent Femmes.

Und damit wird man dann ja wohl auch das Promonet mit nach Deutschland bringen. Und *dann* bin ich mal gespannt, wie die Rechteverwertung der Promofiles gehandhabt wird.

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Frank Black: Live Session EP | Free The Music: Volume One | Noctiflora: Vrill | Ikon: Live at Marseille | Neuer Downloadsampler: Glasklinge Vol. II | Brad Sucks Digital Download Store | John Vanderslice | Massiv Ångest | Curious ganz intim | Podsafe Music Network |

2 Meinungen ↓

#1 Prospero am 23.09.2006 gegen 16:42

Oh ja - das WIRD interessant. (Vielleicht könnte IODA auch endlich mal klären ob ich da jetzt Mitglied bin oder nicht. Grumpf. Keine Opt-In-Mail bekommen und die Jungs haben auch auf meine Nachfragen bisher nicht geantwortet. Aber den Newsletter schicken sie mir immer. Toll…)
Ad Astra

#2 Falk am 23.09.2006 gegen 19:47

Jetzt kam mir grad echt mal ein Gedanke: Stell dir mal iTunes zusätzlich mit den Funktionen des Promonet vor. Also neben dem Kaufen dann noch die Möglichkeit 1-2 Songs pro Album für lau zu downloaden und entsprechende Codes fürs Blog/die Webseite zu erstellen. Stell dir das mal vor…und dann alles noch so vollkommen ohne DRM. Und mit Empfehlungssystem und MP3 von jungen Bands beim Kauf des Albums einer bekannten Band.

Kann sich *sowas* wer vorstellen?

Sitemap