Band XYZ unterschreibt bei Label ABC…

…und wie unwichtig solche News doch eigentlich, diese aber anscheinend grad wieder groß in Mode bei den Musikmagazinen sind. Als ob das heutzutage noch ein Qualitätsmerkmal für eine Band wäre. Die wirklich guten Bands machen das anders und dann liest man: “…trennen sich von Universal/Sony/BMG/EMI…”.

Und überhaupt, was scherts die Fans, wer der Geldgeber für das nächste Album ihrer Helden ist?

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Das Jahr, als die Musikindustrie starb | Warnung: Diese Webseite gefährdet ihren schlechten Musikgeschmack | Was ich ja auch noch lustig finde… | She Wants Revenge für immer | 32Crash: Weird News From an Uncertain Future | Nett gemeint…. | Bin gespannt, obs klappt… | Amber Smith: Live EP | Radiohead: Zahlt doch, was ihr wollt | Wieviel Doppelzüngigkeit… |

5 Meinungen ↓

#1 Francis Northend am 15.05.2008 gegen 23:45

Und überhaupt, was scherts die Fans, wer der Geldgeber für das nächste Album ihrer Helden ist?

Es sei denn, sie sind es selber ;-)

#2 Falk am 16.05.2008 gegen 00:57

Hatte ich eben bei dir schon gelesen, was der Spiegel da tolles gefunden hat. Wenn ich die Muse finde, schreib ich da auch mal paar Worte dazu - kurz nur: nicht das Gelbe vom Ei in meinen Augen.

#3 Francis Northend am 16.05.2008 gegen 09:01

Ne, so richtig zum Hurra schreien ist das nicht, ein paar Bedenken habe ich in diesem Fall ja auch.
Würde es sich allerdings um eine Band aus meinem persönlichen Bekanntenkreis handeln, könnte ich mir das durchaus vorstellen. Aber die würden dann auch nicht 75.000 Dollar “auf den Kopf hauen” und trotzdem ein sehr gut klingendes Album vorlegen.
Das tun einige von ihnen nämlich jetzt schon und sogar ohne Spenden.

#4 doX am 16.05.2008 gegen 13:45

Na das passt doch!
Wenn die (musikalischen) Inhalte nichts hergeben, wird eben über Vertragsabschlüsse, Geschäftsmodelle oder sonstwas berichtet.
Was Jill Sobule da abzieht finde ich im Detail dann schon ziemlich abgewichst und ich frage mich ernsthaft was Leute dazu bewegt da mitzumachen.
Wer mir 10000 Dollar spendet kriegt dafür jedenfalls ne eigene Platte und ne Tour noch dazu….

#5 josef am 16.05.2008 gegen 18:00

Ich glaube, es geht bei solchen Ankündigungen weniger um die Fans oder um die Künstler als vielmehr um das Label selber. Image halt. Wobei mich das ganze bei kleineren Labels dann schon wieder interessiert (zB gestern bei Napalm Records 4 neue Bands stolz verkündet, in dem Falle freut sich das Label, die Band und die Fans). Ob nun Sony oder sonst ein Major neue Künstler unter Vertrag hat, interessiert aber nun echt keine Sau und gehört dann wohl einfach zur Pressearbeit des Labels, um zu zeigen, wie toll, aktuell und sowieso genial man doch ist …

Gibs mir...

Comments for this post will be closed on 12 September 2008.

Sitemap