Das ist ja mal großer Bullshit

Mit den Freedownloads ist das ja so eine Sache. Entweder die Qualität ist so grottenschlecht, dass man es nicht hören kann oder es ist die Qualität der Musik, die man nicht mal geschenkt haben möchte.

Liebe MotorRedaktion, ihr solltet bei dem Thema entweder besser den Nuhr machen oder Euch mal schlau…das ist grober Unfug, sowas in der heutigen Zeit zu behaupten. Und ein “free” Download bei MySpace ja wohl das Letzte, was man den Leuten als ultrahip verkaufen sollte.

PS: Und das mit dem Linksetzen üben wir noch, oder?

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Himmel, Arsch und Zwirn | Falling Nine: All Paths Divide | Geteiltes Leid ist doppelte Freude… | Radiohead: Zahlt doch, was ihr wollt | Manchmal ist weniger mehr | Lowtus: Seele zu verkaufen | [avoid the debris] EP zum Download | Videomacher gesucht | Aufräumarbeiten | Naughty Zombies: Demos zu verschenken |

16 Meinungen ↓

#1 Kamuflaro am 18.01.2008 gegen 16:37

Sehr lustig, hätte von mir sein können, erst alles schlecht machen und dann groß rausputzen. *schmunzel* Man könnte sich ebensogut selbst ins Knie… schießen…

Reply to this comment
#2 Tuffy am 18.01.2008 gegen 16:44

Das kommt davon, wenn man nur copy-paste das Presseinfo weitergibt. Bei den free-Webzines ist das halt so eine Sache mit der Qualität … hö, hö

Reply to this comment
#3 Falk am 18.01.2008 gegen 17:12

Bei den free-Webzines ist das halt so eine Sache mit der Qualität

Der Punkt ist durchaus diskutierbar, wenn auch vor solchen Dingen kein Redakteur gefeit scheint. Egal ob Webzine oder klassisches Verlagsmedium. Nur - grad Motor will am Puls der Zeit sein und dann sowas :D

Reply to this comment
#4 Oliver am 18.01.2008 gegen 17:30

Es hängt wohl mehr oder weniger mit den Seilschaften im Hintergrund ab, insofern kann man da keine weitesgehend objektive Meinung erwarten. Es ist das gleiche mit der Presse, die auf alles schießt was schreibend unterwegs ist. Logik zu suchen ist da pure Zeitverschwendung und die Unterstellung mit “hat halt schlechte Erfahrungen gemacht” im obigen Beispiel zieht wohl nur bei Otto-Normal-Usern, die eben keinen Überblick haben.

Reply to this comment
#5 Henning am 18.01.2008 gegen 17:43

Hi, ich bin über die Motor-Seite hierher gelangt. Free Downloads über Myspace sind echt nicht das Hippste! Dafür hab ich mir die Mucke aber mal angehört. Die ist zwar gewöhnungsbedürftig für jemanden, der Elektro nicht gewohnt ist, aber ganz interessant.

Reply to this comment
#6 Falk am 18.01.2008 gegen 17:56

Henning, ich stell ja auch gar nicht in Abrede, daß die Band eventuell sogar coole Musik macht. Dazu müsste ich es erstmal hören und da taugt Mypace nunmal gar nicht. Was mich massivst stört ist immer noch die Mär, daß freie Musik nichts wert wäre, nur weil sie frei ist. Das ist der Bullshit meines Erachtens in dieser Meldung.

Reply to this comment
#7 Henning am 18.01.2008 gegen 18:13

Das stimmt. Von daher ist die Meldung schon komisch. Haste recht…

Reply to this comment
#8 doX am 18.01.2008 gegen 20:35

Ich weiss nichtmal was ich nun schlimmer finde soll, diesen mieserablen Versuch gute Werbung zu machen oder die Tatsache, dass sie sich immer noch einen darauf runterholen wenn sie mal für eine Woche einen kostenlosen Download anbieten.
Irgendwie waren die auch mal innovativer ;)

Reply to this comment
#9 Falk am 18.01.2008 gegen 20:49

Auf mich wirkt es hilflos und leider muß ich gestehen, dies gedanklich dem Retter der Alternativkultur zuzuschreiben.

Reply to this comment
#10 lxxx am 19.01.2008 gegen 03:06

… für mich ein klares ‘fickt Euch!’ an Motor und keine Argumente…

Reply to this comment
#11 lxxx am 19.01.2008 gegen 03:11

… schade nur um die Band!

Reply to this comment
#12 Robert am 20.01.2008 gegen 16:41

Ich habe sie mal in den Kommentaren auf ihren Bullshit hingewiesen und bin mal auf die Antwort gespannt. Tjaja, was nichts kostet, kann auch nicht gut sein, gell?

Reply to this comment
#13 Falk am 20.01.2008 gegen 16:55

schade nur um die Band

Naja, immerhin bekommens auch durch den Eintrag hier Aufmerksamkeit. Ob das jetzt positiv oder negativ zu werten ist, mag ich allerdings nicht prophezeien…

Reply to this comment
#14 Henning am 21.01.2008 gegen 11:51

Kann bestimmt nicht schaden für die Band. Aber es ist wichtig, die Diskussion um Free-Downloads mal anzustoßen. Denn die CD-Verkäufe stimmen ja schon seit Jahren nicht mehr…

Reply to this comment
#15 Falk am 21.01.2008 gegen 13:48

Die Diskussion läuft doch…eigentlich schon seit Jahren. Und grad *hier* hab ich das ja nun mit den Free Music Charts im vergangenen Jahr (hoffentlich?) eindrucksvoll manifestiert. Und bin ja grad dabei, das Thema noch anderweitig fortzuführen. Daher erlaub ich mir ja auch, solche News als das zu bezeichnen, was sie in meinen Augen sind: großer Mist ;)

Reply to this comment
#16 doX am 21.01.2008 gegen 17:47

Du hast definitiv eindrucksvoll manifestiert. Dass diskutiert wird und der grosse Mist doch kein Ende nimmt, zeigen dann leider so leute wie Volker Grassmuck auf.
Direkt nach einer Lobhudelei auf CreativeCommons die Pauschalvergütung fürs Internet als vermeintlich beste Lösung etablieren zu wollen finde ich schon mehr als nur unsinnig.
Grassmucks Ergüsse gibts im “neues” Podcast vom 20.01.08 download.z...ng2001.mp4

Reply to this comment
Sitemap