Breathe: The Laughing Dolls

cdbreatheTracklist:

  1. Tales 03:37
  2. The laughing dolls 04:13
  3. Fallen Angel 03:41
  4. Tenebre 04:09
  5. One Million Miles 03:52
  6. Deadline 05:00
  7. So Far 04:36
  8. Last 02:33
  9. Wich can never hurt me 04:44
  10. Dawn 08:27

(words and music by breathe 2001 | Quelle)

Erinnert sich noch wer an Placobo Effect? Nein?

“Neben Das Ich, Project Pitchfork und Yelworc waren Placebo Effect eine der ersten Bands, die sich von der Electric Body Music belgischer Prägung und dem nordamerikanischen Industrial-Electro emanzipierten und das neue Selbstverständnis deutscher Elektronik-Bands entscheidend prägten.” (Quelle)

Im Jahre 1998 war für Frontmann Axel Machens allerdings die Zeit gekommen, wo er seine musikalischen Visionen nicht mehr umsetzen konnte. Aus diesem Grund entschloß er sich zur Gründung einer neuen Band - Breathe war geboren.

“The Laughing Dolls” ist das Debütalbum aus dem Jahr 2001 mit den Clubhits “Tenebre” und “So far” und auf der Webseite der Band kostenfrei zu downloaden. Und was ich persönlich dann sehr cool finde, die Arbeiten an dem Nachfolger “high and dry” werden auf der Webseite dann stetig als Download dokumentiert. Mittlerweile warten 4 Songs vom Album darauf, heruntergeladen zu werden.

Link: Breathe - Offizielle Homepage

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Arzt+Pfusch - Get S.I.C.K! | Sohodolls: Ribbed Music for the Numb Generation | Warnung: Diese Webseite gefährdet ihren schlechten Musikgeschmack | Deerhoof: MP3 Album | Never Mind The Bollocks…Here’s The Sex Pistols (Again) | Amber Smith: Live EP | LoudBlog on Air | Ich bin ja very beeindruckt | Tränenreiches Cover | A:M:F is doing a ‘Radiohead’ since 2006 |

Sitemap