Unabhängig, Unsachlich, Unspektakulär…Unmöglich!?

F.A.L.K. stands for FUCK ART - LETS KILL!


Realsatire

» Abgelegt von Falk am 17.06.2006 18:06 unter: Sonstiges |
Als Realsatire bezeichnet man umgangssprachlich Ereignisse und Vorgänge, die so absurd erscheinen, dass selbst ihre nüchterne Beschreibung bereits Züge einer Satire trägt.

Quelle

Und jetzt die alles entscheidende Frage: “Ist Realsatire ein Kunstwerk und unterliegt damit dem Urheberrecht?”





5
  • 1

    Wenn wir nun aber die Schöpfungshöhe hinzuziehen … hmm… kann man sehen, wie man will. :)

    missi am 17.06.2006
  • 2

    Ich geh bei privaten Meinungsäußerungen auch eher von Allgemeingut aus. Hab dem Korrupt vorhin schon das Beispiel gebracht, wenn einer auf dem Marktplatz steht und seine Meinung rausposaunt, man diese mitschneidet und dann weiterverbreitet dürfte imho noch kein Vergütungsanspruch dafür entstanden sein. Es sei denn er liest eigene Gedichte vor :)

    Falk am 17.06.2006
  • 3

    Wenns doch wenigstens ne eigene Meinung gewesen wäre. *augenverdreh*.

    Hmm… Vielleicht sollte sie in Gedichtform bloggen?

    missi am 17.06.2006
  • 4

    Genau das meinte ich ja damit - was die Medien vorkauen ist wiedergekäut schlichtweg keine “Schöpfungshöhe” im Sinne des UhRG ;)

    Falk am 17.06.2006
  • 5

    …weshalb ich mir auch keine Sorgen mache ;)

    missi am 17.06.2006

Support CC - 2007

Sitemap