Unabhängig, Unsachlich, Unspektakulär…Unmöglich!?

F.A.L.K. stands for FUCK ART - LETS KILL!


Legal, illegal, scheissegel?

» Abgelegt von Falk am 21.02.2007 12:34 unter: Technik, Sonstiges |

Da vermeldet Heise, dass Provider plötzlich nur noch 7 Tage Verbindungsdaten (und zumindest bei Flatrates illegal) speichern. Ganz grandios, legaler wirds auch nicht durch eine verkürzte Speicherung, wenn diese Daten nicht zur Abrechnung benötigt werden. Vor allem aber muss man trotzdem für diesen ersten Schritt in die richtige Richtung den (vermuteten) immensen Anfragen zu angeblichen Urheberrechtsverletzungen danken.

Habt ihr fein gemacht und je mehr ihr anfragt, umso kürzer und hoffentlich bald ganz abgestellt wird die Verbindungsdatenspeicherung für pauschal abgegoltene Internetzugänge.1 Und die Strafbehörden sollen sich auch mal nicht so haben, ihr könnt genausogut erstmal ohne die unrechtmäßig erworbenen Daten ermitteln. Für alles Andere gibts dann Richter und Beschlüsse, die eine Speicherung genehmigen.

(Via Heise)

Das sich bei den ganzen Dingen der Bundesdatenschutzbeauftragte mal wieder nicht grad mit Ruhm bekleckert, erscheint da fast nur als Randnotiz.

  1. Und die Klage Irlands gegen die geplante Vorratsdatenspeicherung hat hoffentlich auch Erfolg[]




Kommentare geschlossen.


Support CC - 2007

Sitemap