Unabhängig, Unsachlich, Unspektakulär…Unmöglich!?

F.A.L.K. stands for FUCK ART - LETS KILL!


Ich überleg grad…

» Abgelegt von Falk am 05.10.2006 19:32 unter: Kommerz, Sonstiges |

…wie oft ich in den letzten Jahren den Satz: “Du, ich würd ja gern, aber ich muss … arbeiten gehen” gehört habe. Mit dem ehrlichen Bedauern, eben diesem Zwang zu unterliegen. Die Frage dazu lautet meist: “Kannst du mir dabei helfen?”

Sind das wirklich Träumer da drüben?

Ich sag schlicht: Nein, sind sie nicht.





2
  • 1

    […] Nun bin ich schon auf 2 Blogs auf den Link zur Initiative Freiheit statt Vollbeschäftigung gestossen. Einmal beim Falk und zum Zweiten beim Carsten. Götz Werner, Chef der Drogeriemarkkette dm, hat es schon vor Monaten in einem stern-Interview gefordert. Wir brauchen kein Recht auf Arbeit. Wir brauchen ein Recht auf Einkommen. Auf ein bedingungsloses Grundeinkommen. Den Menschen muss man Geld in die Hand geben - von der Wiege bis zur Bahre -, unbürokratisch, ohne Auflagen, ohne Formulare. Das hörte sich natürlich ganz großartig an, doch wie realistisch ist diese Forderung? […]

  • 2

    […] Renate Miethner zum Thema Grundeinkommen. (Wir hattens letztens erst hier und da) […]


Support CC - 2007

Sitemap