Unabhängig, Unsachlich, Unspektakulär…Unmöglich!?

F.A.L.K. stands for FUCK ART - LETS KILL!


Gut gelacht

» Abgelegt von Falk am 06.07.2006 14:48 unter: Technik, Sonstiges |

Heute ist aber nicht zufällig der 01. April? So gut gelacht hab ich ja schon lange nicht mehr. Erst die Meldung zur GEZ(gezahlt?) und nun noch dieser hier

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft will Microsoft angeblich einen eigenen Multimedia-Player auf den Markt bringen. Damit bekäme Marktführer Apple neue Konkurrenz.

Das meint ihr ironisch oder?

Allerdings wirft die Überschrift “Microsoft plant angeblich eigenen iPod” wieder die Frage auf - was bitte ist ein iPod? Das klingt irgendwie nach einem Porzellangegenstand, der ins Klo gehört - könnt mich mal wer aufklären?





15
  • 1

    Der größte Fehler ist es MS zu unterschätzen, das tat auch schon Palm und heute ist das Geschäft um die PDAs fest in redmondschen Händen. In der Regel war Microsofts Konkurrenzprodukte immer im Vergleich technisch unterlegen, dennoch nutzen wir heute Excel und nicht Lotus 1-2-3, Word statt Wordperfect, Windows anstelle von MacOS, OS/2 oder Unix.
    iPod = hype … meine Erklärung, wirklich gute Player gab und gibt es von iRiver, die auch klanglich weitaus höher angesiedelt sind. Aber damals waren sie den Leuten zu teuer und heute genehmigt man sich einen überteuerten iPod … verkehrte Welt :D

    oli am 06.07.2006
  • 2

    Ja nun - wär ja nicht, das ich MS unterschätze. Aber grad in dem Bereich konntens halt bisher noch keine Standards oder aber Trends setzen (aufkaufen). Von daher halt ich das für sehr unwahrscheinlich. Eben auch aus dem Grund, weil das Ziel ja wiederum ihr eigener DRM-Dreck sein wird. Hat Apple zwar auch - aber kann man da sehr einfach umgehen, wie ich das schonmal beschrieben habe.

    Und an dieser Einfachheit scheitern die Konkurrenten von Apple regelmäßig - zumindest im Bereich digitale Distribution.

    Falk am 06.07.2006
  • 3

    “Und an dieser Einfachheit scheitern die Konkurrenten von Apple regelmäßig – zumindest im Bereich digitale Distribution.”

    Na wenn ich den Shop außen vor lasse und z.B. nur die Geräte betrachte, was mich imho auch nur interessiert, bleibt vom Pod nicht mehr viel über. Das ich von Apples omnipotenter Einheitslösung a la Jobs nichts halte, schrieb ich ja auch schon desöfteren :D
    Die Welt wäre besser dran, ein Teil dieser Welt jedenfalls, wenn Apple/Microsoft irgendwo verlustig kämen.

    oli am 06.07.2006
  • 4

    Ob die Welt dann besser dran wäre? Ich wags zu bezweifeln, denn das System änderst nicht mit dem Wegfall einiger weniger Monopolisten. Sicher mag ich auch offene Standards, Wissen frei für alle etc. - aber genau das wird so schnell nicht passieren. Man kann sich dafür einsetzen und selbst Zeichen setzen - aber die Global Player erreichen nunmal doch die Mehrzahl der Menschen.

    Ich kann auch viele Hypes nicht verstehen, geschweige denn kauf ich mir nun nen Mac oder einen iPod - aber ich hab halt für mich auch andere Vorstellungen, wie es zu sein hat :)

    Falk am 06.07.2006
  • 5

    Okay ich gebe zu das ich sehr intolerant bin, wenn ich derlei “Spendenaufrufe” lese.

    “aber genau das wird so schnell nicht passieren.” - es dauert, das ist klar - aber die Monopole schufen die Leuten zu Gros selbst, mit ein wenig illegalem Schub bei MS z.B. (siehe MS DOS vs DR DOS - für die Eingeweihten ;) ).

    oli am 06.07.2006
  • 6

    Ach wie gesagt, wegen mir kann jeder Geld los werden, wie er das möchte. Ich find halt für mich Spenden für Plattformen, welche sich um Kinder kümmern, eben sinnvoller angelegt :)

    Und DR DOS - ich mochte es - und jetzt gibts ja immer noch Free DOS :) Wobei ich da irgendwie keinen Einsatzfall mehr sehen könnte - außer vielleicht in der Automatisierungstechnik.

    Falk am 06.07.2006
  • 7

    Btw. meine Frau tickerte mal kurz ;)

    fixmbr.de/index...n-ein-mac-book/

    “Ach wie gesagt, wegen mir kann jeder Geld los werden, wie er das möchte.” - ich kanns natürlich keinem vorschreiben, würde auch meiner Vorstellung von Freiheit zuwider laufen, aber kräftig eine mit der verbalen Meßlatte vor den Schädel, hat noch niemandem geschadet :D

    oli am 06.07.2006
  • 8

    was bitte ist ein iPod?

    Spätestens seit eXistenZ (Cronenberg, für den Banausen)wissen wir doch schonmal, was ein Pod ist. Ob die Welt allerdings für Bioports bereit ist und wofür das “I” steht, da müsst man nachhaken beizeiten.

    Missi am 07.07.2006
  • 9

    Matrix für Zocker?

    Falk am 07.07.2006
  • 10

    Weniger. :)

    Missi am 07.07.2006
  • 11

    So sah das aber auf den ersten Blick aus. Ich kenn den Film halt nicht :)

    Falk am 07.07.2006
  • 12

    Dann lass ihn dir mal eben von mir empfehlen.

    Hmm.. wie am besten kurz: Ein virtuelles Leben, welches aber nur im Kopf stattfindet … oder doch nicht?

    Missi am 07.07.2006
  • 13

    Findet im Kopf nicht sowieso nur ein virtuelles Leben statt?

    Falk am 07.07.2006
  • 14

    Das ist nicht real?

    Missi am 07.07.2006
  • 15

    Es kann real werden - aber das Denken selbst ist doch ein höchst abstrakter Vorgang, der nicht in der Öffentlichkeit stattfindet…

    Oder noch anders, wenn alles real würde, was in meinem Kopf vorgeht, na dann gute Nacht.

    Falk am 07.07.2006

Support CC - 2007

Sitemap