Unabhängig, Unsachlich, Unspektakulär…Unmöglich!?

F.A.L.K. stands for FUCK ART - LETS KILL!


Newcomer bei darkerradio

» Abgelegt von Falk am 15.11.2005 18:04 unter: darkerradio |

Also im Zeitalter von Email und Internet allgemein, hier speziell bei einem Onlineradio gibts ja immer 2 Interessen. Anscheinend ist ja die Erwartungshaltung recht hoch, was die Response-Zeiten auf Emailanfragen anbetrifft (vgl. Echtzeitkommunikationswunsch eines Hörers). Ungeachtet des eh schon herrschenden Kommunikationsstresses (wer kennt das auch, man schreibt grad die Antwort auf eine Email und just in dem Moment klingelts gleichzeitig an der Tür und das Telefon?) - aber von Leuten, welche ein Hobbieprojekt selbst finanzieren und einen Großteil ihrer Freizeit da reinstecken, schnellstmöglichste Antworten zu erwarten, halte ich etwas übertrieben. Vor allem in solchen Situationen, wo einem ein Blick auf die Homepage darüber aufklärt, das da grad ein größeres Relaunch ansteht. Außerdem wird man ja auch gern mal überrascht damit, das man wem vertrauensvoll diverse Arbeit gibt und diese dann nicht oder nur halbherzig erledigt wird. Seis drum, es ist ein Hobbie und keiner, wirklich niemand hat einen Anspruch auf unsere Promotion.

Und ja, ich schreib das alles mal wieder, weils gewaltig stinkt - auf der einen Seite bietet man jungen Bands einen Support, der durchaus (an belegbaren Beispielen) verdammt gut ist und den wir noch besser machen wollen. Auf der anderen Seite muss man sich dann von solchen Bands noch sagen lassen, das wäre doch eh alles nicht wirklich glaubwürdig, nur weil man eben mal nicht sofort auf eine Mail reagiert hat. Was nützt es denn, mit halbherzigen Versprechungen und unausgereiften Features hausieren zu gehen. Dazu kommt, das hier stellenweise täglich bis zu 10 CDs ins Haus flattern, die auch erstmal gesichtet sein wollen. Da schickt man uns irgendwelche MP3(-Links), wo man dann nach 1-2 Wochen aufgrund fehlender Tags schon gar nicht mehr nachvollziehen kann, von wem die stammen. Und erwartet dann einen großartigen Support unsererseits? Na aber hallo - ein bisschen mehr Eigeninitiative darfs doch wohl noch sein, vor allem, wenn Postanschriften groß und breit auf der Homepage stehen und erklärt ist, wo man was hinschicken kann. Nöö, das sollen wir dann noch machen und dreimal nachfragen? Verkehrte Welt sag ich da nur …

…denn auf der anderen Seite gibts auf weit über 100 Mails an eben jene Newcomer kaum bis gar keine Reaktion. Kann daran liegen, das wir einfach zu schlecht sind. Aber ich glaub das eher weniger, denn ich weiss sehr genau wovon ich spreche, da mein kleines Startup sich speziell um die (Online-)Promotion von Newcomerbands bemüht. Und da muss man als Band hinterher sein - und nicht sich zurücklehnen und die anderen machen lassen.

Mit der Einstellung sind einige zukünftige Superstars bald bei darkerradio draussen und werden sicherlich sehr viel Erfolg im harten Musikbusiness haben. Ich wünsche und gönne es jedem, mit seiner Musik Erfolge zu feiern. Ich zolle jedem Respekt, der künstlerisch tätig ist.

darkerradio versucht lediglich mit Euch zusammen einen Teil zu diesem eventuellen Erfolg beizusteuern - aber Jungs und Mädels, sowas beruht auf Gegenseitigkeit und ist ein ständiges Geben und Nehmen. Wer das beherzigt, ist bei uns herzlich willkommen!





Kommentare geschlossen.



Sitemap