Unabhängig, Unsachlich, Unspektakulär…Unmöglich!?

F.A.L.K. stands for FUCK ART - LETS KILL!


Mindless Self Indulgence treibens wild in Deutschland

» Abgelegt von Falk am 03.02.2007 13:32 unter: Kommerz, darkerradio |

Zumindest behauptet das unser Whitey, der schon ganz aufgeregt und hibbelig deswegen ist. Was ist passiert - erst kündigten die Billboard-Charts-Stürmer des vergangenen Jahres einige Gigs in Europa an. Und Whitey hatte wohl schon Tickets und Bahnkarte gekauft, als plötzlich gemunkelt wurde, dass die Jungs und Mädels wohl auch Deutschland beehren werden. Ja wie ist das möglich? Bei den letzten Gigs hierzulande hielten sich ja die Besucherzahlen in engen Rahmen.

Im Rahmen des Give It A Name Festivals sind 2 Konzerte in Deutschland geplant.1 Und zwar Folgende:

20.April - Köln (Palladium + E-Werk)
22.April - Berlin (Collumbiahalle + Collumbiaclub)

Und da ich dazu noch eine News schreiben muss, hier nur, was Whitey dazu schrieb: “MSI sind ein Liveact der Extraklasse. Von Zungenküssen für die erste Reihe über Breakdanceeinlagen bis zu “Urine” Humor der besonderen Art gibts alles geboten. Nebenbei performen sie ihren höchst tanzbaren “Industrial Jungle Pussy Punk” in kaum nachzuvollziehbarer Perfektion. Also es lohnt sich, dafür bürge ich mit meinem Namen.”

Lass ich mal so stehen - dafür gibts auch das neueste Video dazu.

Direktlinksdings

Mindless Self Indulgence

  1. Außerdem dabei sind unter Anderem Jimmy Eat World, Lagwagon (nur Köln), Thursday, Sparta und Zebrahead[]




3
  • 1

    ich hoffe ich könnte da hin!!!!!!!!!

    jemand am 06.02.2007
  • 2

    habs die letztes Jahr in Amsterdam gesehen und würde behaupten das es eins wenn nicht das beste Live Konzert überhaupt war.

    absolut triumphale Band…werde natürlich da sein…sind ja nur 30 Kilometer;)

    H**y S**t am 26.02.2007
  • 3

    ich würde auch voll gerne hin aber zu weit und zu teuer.
    eine karte 39euro.
    weis nicht recht.
    weis jem. wie alt jimmy ist??

    albaba am 05.03.2007

Support CC - 2007

Sitemap