« « Vorheriger Artikel | Nächster Artikel » »

Kommerz & darkerradio 26.05.2006 12:03

M’ERA LUNA - Das Festival der besonderen Art!

Und zwar so besonders, dass ich es auch dieses Jahr wieder vermeiden werde, mir auf einem ehemaligen Flughafen die volle Dröhnung zu geben. Macht aber ja nüx - wems gefällt, der darf sich das wirklich gern antun. Warum schreib ich das jetzt? Ja, sozusagen hab ich mir mit einem Kommentar nebenan beim Peter ein bisschen Arbeit aufgehalst. Sprich, ich werde eine zweistündige Sendung für den Lokalsenders Radio Tonkuhle produzieren. Was für uns eine Premiere darstellt, denn bisher haben wir das lediglich andersrum und eine Sendung eines Paderborner Lokalsenders bei uns in der Wiederholung. Aber einmal ist immer das erste mal und von daher freu ich mich schon ziemlich drauf, da meinen kleinen bescheidenen Beitrag leisten zu können. Vor allem, da das diesjährige Line-Up sich wirklich sehen lassen kann:

| APOPTYGMA BERZERK | ASP | BAUHAUS | BLUTENGEL | CLAN OF XYMOX | DE/VISION | DEATHSTARS | DIE KRUPPS | DOPE STARS INC. | ELIS | EPICA | FRONTLINE ASSEMBLY | FUNKER VOGT | GIRLS UNDER GLASS | GOTHMINISTER | IN EXTREMO | IN STRICT CONFIDENCE | LETZTE INSTANZ | LIV KRISTINE | LLUTHER | MESH | MIDNATTSOL | MINISTRY | MONA MUR feat. ST.CLAIRE | NITZER EBB | NORTHERN LITE | REGICIDE | ROTERSAND | SAMSAS TRAUM | SOLITARY EXPERIMENTS | SOMAN | SONO | SPETSNAZ | TERMINAL CHOICE | THE BIRTHDAY MASSACRE | THE GATHERING | TRISTANIA | UNHEILIG | WITHIN TEMPTATION | XPQ21 |

Hervorhebungen von mir. Allerdings werd ich vermeiden, meinen dĂĽmmsten Spruch zum Festival in dieser Sendung dann auch zu bringen:

2 mal Chris Pohl auf diesem Festival ist 3 mal zuviel…

Aber den Teens wirds sicher gefallen und so schlecht ist Terminal Choice ja dann doch nicht. Aber Blutengel hätte nun wirklich nicht sein mĂĽssen, da wäre Killing Joke eindeutig die coolere Wahl gewesen. Andererseits hab ich eine interne Wette damit verloren, denn Mr. Andrew Eldritsch ist dann ja dieses Jahr nun doch nicht dabei. Und ich hätte wetten können…aber lassen wir das, eine verloren reicht vollkommen.

Infos zum Festival: www.meraluna.de

Vernetztes

Kommentare zu “M’ERA LUNA - Das Festival der besonderen Art!”

Trackback zum Artikel |


Sitemap