Kreatives Sortieren

Ich hab ja nun wirklich nichts dagegen, dass Künstler kreativ sind. Allerdings hat die Kreativität irgendwo auch Grenzen. Und für mich hört die dort auf, wenn ich mich hier mit aufschlagenden MP3 rumärgere, die recht kunstvoll oder überhaupt nicht getaggt wurden. Kann doch wahrlich nicht so schwer sein, sich aus der Liste an verfügbaren Tags den richtigen für die eigene Band auszusuchen.

Denn im Zweifel lösch ich schneller solche Dateien, als ich die bekommen habe, wenn mir da beispielsweise im Player ein “Transgenred Industrial” entgegenschlägt.

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Warnung: Diese Webseite gefährdet ihren schlechten Musikgeschmack | Erstes werbefinanziertes P2P-Musikportal | Internetradio ist unabhängiger | Nein, damit hab ich wirklich nicht gerechnet | Killing Miranda gehen getrennte Wege | Nine Inch Nails: Ghost I-IV kreativ visualisieren | Soll ich nun drüber lachen oder weinen? | Es geht ja auch anders | Das Jahr, als die Musikindustrie starb | Ja, so bin ich… |

1 Meinung ↓

#1 Prospero am 18.07.2007 gegen 19:05

Ja, das Problem kenne ich von diversen Musikpodcasts her… Und die Podshow ist auch ganz groß darin, aber wie geschrieben es liegt wohl eher an den Künstlern.
Ad Astra

Sitemap