Unabhängig, Unsachlich, Unspektakulär…Unmöglich!?

F.A.L.K. stands for FUCK ART - LETS KILL!


Ihr seid nichts weiter als schwarzes Konsumentengut

» Abgelegt von Falk am 15.10.2006 12:44 unter: Kommerz, Management, darkerradio |

Ich will euch weder Zillo, Orkus, Sonic, Legacy usw. nehmen, ich will euch auch die Musiksender nicht nehmen. Aber eure Weitsicht sollte derart geprägt sein, dass eine Band evtl. nur dann ein Interview bekommt, wenn sie auch für eine Anzeige zahlt. Eine Alternative für “kleine” Bands wäre da sicher das Internet. Aber auch hier schmückt man sich zu leicht mit den Größen des Genres.

Euch allen würden die Ohren bluten, wenn ihr wüsstet, was für geniale Scheiben ich in den letzten Monaten gehört habe, ohne dass sie jemals bei einem Label unterkommen würden.

In diesem Sinne, ladet euch (wenn ihr sie unbedingt hören müsst) die Großen aus dem Internet. Setzt das gesparte Geld für kleine Bands ein und zeigt endlich, dass ihr keine Marionetten eines beschissenen Systems seid.

Unterschreib ich einfach mal ;) Ähnliche Gedanken heg ich ja auch so das ein oder andere mal *g*





3
  • 1

    In diesem Sinne, ladet euch (wenn ihr sie unbedingt hören müsst) die Großen aus dem Internet. Setzt das gesparte Geld für kleine Bands ein und zeigt endlich, dass ihr keine Marionetten eines beschissenen Systems seid.

    Bis auf den Teil kann ich es unterschreiben, wobei ich besonders betonen möchte, dass ich es als skandalös betrachte, wenn man Konsumenten als Marionetten bezeichnet. :)

    Kamuflaro am 15.10.2006
  • 2

    Hmm, wenn sie sich aber doch wie solche aufführen und steuern lassen durch die Medienindustrie? Sicherlich ist das polemisch und vor allem sehr pauschalisierend, aber man schliesst eben von den Beobachtungen der breiten “Masse” durchaus auf solche Dinge. Btw. mag ich auch nicht dieses “Die großen Bands haben eh genug Kohle - also gebt für die keins mehr aus…”, aber ein bisschen Weitblick und vor allem der Blick über den Tellerrand hat noch niemandem geschadet. Auch die großen Bands, sofern aus eigenem Antrieb etabliert, waren irgendwann mal unbekannt.

    Falk am 15.10.2006
  • 3

    Gut, dass wir das geklärt haben. *g* Fällt eben nicht jedem leicht zu hinterfragen und Polemik als solche zu entlarven. Was bei rauskommt haben wir ja schon bei den Warnungen vor den arbeitslosen Anwälten[sic] gesehen.

    Kamuflaro am 15.10.2006

Support CC - 2007

Sitemap