Hungry Lucy

Ja ich weiss, ich habs ja schon in tausend Ausführungen im Netz. Aber seit heute Nacht dann auch bei archive.org - ich bin immer wieder fasziniert über die Technik da ;)

Before We Stand … We Crawl

Wer mags denn dort drüben vorschlagen?

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Das ging flink | netBloc Vol. 10: Postmodernism is dead. Postmillennialism killed it… sorry Andy :( | -12 Downloads | Onlinemedien in Deutschland | Ein Bild… | netBloc Vol. 9: Lo-Fi Adventures on Planet Rheton! | Emerald Park | Was mir die Tage auch auffiel | 10.000 | Ich kann das nicht empfehlen |

8 Meinungen ↓

#1 Prospero am 19.09.2006 gegen 21:55

Immer der der fragt. ;-)
Ad Astra

#2 Falk am 19.09.2006 gegen 21:57

War mir klar ;) Ich kann mich nur nicht für einen Song entscheiden. Alfred?

#3 Falk am 19.09.2006 gegen 22:00

Achja, bei Jamendo werd ich es auch noch posten *ggg* und dann mal nen Artikel für Starfrosh - nur da würd ich gern die Storie, wie es zu dem Download kam breittreten ;) Und da bräucht ich schon wen, der was kurzes zu schreibt.

#4 Prospero am 20.09.2006 gegen 02:10

Nimm doch den, der in der Podparade so gut läuft… ;-) “Grave” wäre das dann.
Wie genau definierst du kurz? Und wie genau definierst du wen?
Ad Astra

#5 Falk am 20.09.2006 gegen 12:12

Kurz = kein Roman.

Wen = wer die Storie und die Musik kennt und mal eben keinen Roman zu schreiben könnte ;)

#6 Sven Krohlas am 20.09.2006 gegen 16:45

/me hat sich mal für “A Girl alone” entschieden und es eingetragen ;-)

#7 Falk am 20.09.2006 gegen 16:49

Prima ;)

#8 FALK stands for FUCK ART, LET’S KILL! » Hausarbeit am 20.09.2006 gegen 17:21

[...] Ich sags doch, ich bin noch den Schulhof gewohnt. Da schreibt der Sven hier, das er dort Hungry Lucy’s “A Girl Alone” eingetragen hat. Ich surf vorbei, um nach dem Eintrag zu schauen, stolper dabei über den Bandnamen “Talking Cure”. Assoziationen werden wach, ein beherzter Klick auf die Bandwebseite und was sehe ich? Genau, den Jamendo-Button. Tja und nun lad ich mir da grad die zwei Alben, um sie dann nebenan auch den nicht so fleissigen und weniger neugierigen Mitmenschen zu präsentieren. Und wenn das so ist wie immer, dann hört man die Band auch bald auf einem coolen Internetradio mit noch cooleren Moderatoren. [...]

Sitemap