Fields Of The Nephilim “Mourning Sun”

Cover Fields Of The Nephilim \"Mourning Sun\" Das Warten ist endlich vorbei, die jahrelange Geduldsprobe ist beendet – das neue Oeuvre der einflussreichsten Gothic Rock-Band der 80er und 90er steht in den Startlöchern. Dabei schließt es nahtlos an den letzten großen Album-Klassiker „Elizium“ an; jenes Album, das seinerzeit Fans und Kritiker gleichermaßen in Entzückung versetzte und sich zu hunderttausenden verkaufte. Mourning Sun hat alles, restlos alles, was jemals einen Fan der FIELDS OF THE NEPHILIM beeindruckte – elegische Gitarrenläufe, atmosphärisch-düstere Klanglandschaften, und über allem thront die unverwechselbare Stimme von Carl McCoy, die sich stets präzise ihren Weg durch die teils apokalyptischen, teils wild-romantischen Lyrics bahnt.

VÖ Deutschland: 18. November 2005

Tracklisting:

  • 1. Shroud (Exordium) 5:45
  • 2. Straight To The Light 6:24
  • 3. New Gold Dawn 7:58
  • 4. Requiem XIII-33 (Le veilleur silencieux) 7:21
  • 5. Xiberia (Seasons in the ice cage) 7:33
  • 6. She 9:26
  • 7. Mourning sun 10:33

Für die Musik von Fields Of The Nephilim sollte man sich ausreichend Zeit nehmen. Ihre Alben sind beileibe keine zufällige Aneinanderreihung beliebiger Songs, sondern allesamt faszinierende Kunstwerke, die ihre umfassende Komplexität erst im Gesamtzusammenhang preisgeben. Auch ihr brandneues Werk ist eine dieser mitreißenden Klangreisen, die in eine unerforschte Welt voller Mysterien und Geheimnisse führen und für die Mastermind Carl McCoy seit zwanzig Jahren berühmt ist. Mourning Sun verbindet sphärische Soundbilder mit treibenden Rhythmen und erzählt Geschichten einer noch unentdeckten Zukunft.

Review folgt…Sonntag ab 18 Uhr diese CD aber schonmal bei darkerradio

Last Rites - The Many FormsAber damit nicht genug. Wie die Faust aufs virtuelle Auge passte dann die Zusendung des brandaktuellen und noch nicht veröffentlichten Albums “The Many Forms” der Gebrüder Wright, die nach dem Ausstieg bei den “Fields of the Nephilim” die eigene Band “Last Rites” gründeten.

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Was ich ja auch noch lustig finde… | Adam und Eva vergnügen sich im Paradies | Diese Coldplay Single da zum Download | Emerald Park - For Tomorrow | The Killers: Shadowplay | Verdammt | Portishead Exclusive!? | Björn Kleinhenz: Trans Pony | CDs abstauben? | Wenn es dann nicht mehr um die Musik geht… |

Sitemap