Einträge unter: 'Technik' ↓

Ich reagier ja sehr allergisch…

…wenn die eigene Arbeit von Dritten dazu genutzt wird, um in einem besseren Licht zu stehen.

Fuck you!

There are currently 58 listeners tuned into this station!

So stehts auf der Radioseite eines “befreundeten” Senders in Amerika.

Stream Status: Stream is up at 128 kbps with 9 of 1024 listeners (9 unique)

So siehts sein Shoutcast-Server.

Sehr “witzig”, das die Differenz immer genau einer unserer Streams ist … ganz tolles Damentennis. Morgen ändere ich dann mal wieder alle Passwörter…

Hab ja sonst nichts besseres zu tun.

Und nochmal - Fuck you! Auf solche Flach*zensiert* kann ich echt verzichten!

Was ist denn mit der darkerradio Seite los?

Hier mal kurz des Rätsels Lösung - wir portieren die Seite, welche bisher in einem Unterverzeichnis des Webservers lag auf die Hauptseite des Webservers. Und das ist nicht mal eben nur ein reines Kopieren, sondern es müssen sowohl die Datenbank als auch viele einzelne Dateien geändert werden, welche auf das “alte�? Verzeichnis verweisen.

Das dies bei rund 3000 betroffenen Datensätzen und mindestens 300 Dateien nicht mal eben in 10 Minuten erledigt ist, versteht sich von selbst. Aber wenigstens kann ich das hier bloggen …

Und nebenbei stellen einige kaputte sehr schöne Browser fest, dass das iframe-Status-Fenster auf der Behelfswebseite nicht XHTML-valid ist … und das ist mir aber sowas von … wurscht!

Ist doch nur ne Notseite - solche Probleme möcht ich mal haben, vor allem, da man den Status auch in der Sidebar sehen kann.

Ich brauch mehr Kaffee!

Nummer 5 lebt

Und von Nummer 6 bekam ich eben wieder folgenden Link geschickt:

Schwachstelle in Shoutcast wird angegriffen

Eine Schwachstelle im Streaming-Server Shoutcast wird seit kurzem aktiv angegriffen…

Okay, klingt jetzt verdammt gefährlich, aber …

Die Sicherheitslücke findet sich in Shoutcast 1.9.4 für Linux und möglicherweise auch älteren Versionen.

Nun ist es ja so, dass Secunia schon am 26.12.2004 - also genau vor mehr als 1(!) Jahr über diverse Sicherheitslücken im Shoutcast-Server berichtete und kurz danach auch die aktualisierte Version 1.9.5 zum Download bereit stand.

Man hatte also sage und schreibe 12(!) Monate Zeit, seine(n) Server auf den aktuellen Stand zu bringen …

Umso mehr erstaunt es mich tatsächlich, dass man diese Lücke jetzt wirklich noch ausnutzen kann. Vor allem, da sich die Installation dieses Servers auf das reine Kopieren der Binary beschränkt …

Btw. ich musste das jetzt schreiben, da unserere Streamingserver mit der aktuellen Version laufen und von dieser Schwachstelle nicht(!) betroffen sind … seit über 12 Monaten nicht mehr …

Kaffee!

Wird das ein guter Tag?

…wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass Ihr Server
fertig eingerichtet wurde:

Artikel: STRATO HighEnd-Server MR2 (v4.2)

Okay, dann wollen wir mal und jetzt die Hörer nochmal an eine neue IP-Adresse gewöhnen:

http://85.214.44.27:8000

Wird schon … Kaffee!

Da waren sie wieder…

Ja, da waren sie wieder - unsere berühmten 3 Probleme: Keine Zeit, kein Geld und immer noch keinen neuen Server (laut Provider in ca. 2 Wochen). Aber das sind bekannte Tatsachen und somit eigentlich keine News wert.

Wenn da nicht … genau, wenn dann nicht mal wieder Murphy zugeschlagen hätte.

Und genau jener sorgte gestern kurz vor Beginn der Sendung unseres DonBoskop für einigen Wirbel. Wie gestern geschrieben, haben wir einen Teil der Last auf den Server von unserem Partner Ultra Dark Radio verlagert. Was aber niemand ahnen konnte, das genau dieser Server dann aus bisher noch unerklärlichen Gründen den Dienst verweigerte. Was zu einer wahren Orgie an Umstellungen, Rückstellung, Konfigurationsänderungen, Rücknahme der Anderungen und der Rücknahme der Rücknahme … auf gut deutsch:

CHAOS!

weiterlesen →

Kleine Vorschau so kurz vorm Wochenende …

… mal schaun, ob ich das einigermassen zusammen bekomme, was in nächster Zeit so ansteht:

- Infernosounds Release am 03.02.2006

Der erste Schwung Promos ist raus, zwei Radioshows (am 01.02. bei Dawnradio und am 07.02. auf Radio Hochstift - Padernoir) - das Warten auf eventuelle Reviews und dann noch das Ganze international und als Download etwas später.

- All:My:Faults - Secrets

Webrelease der “Best Of” in zwei unterschiedlichen Versionen - einmal als 128kBit Free-Download und dann nochmal zum Kaufen in 256kBit inkl. dem kompletten Artwork und den Lyrics. Das Ganze soll am 17.02.2006 stattfinden und dann gleich weltweit auf diversen Plattformen. Ein Vorgeschmack ist bei Radio Free Abattoir zu finden.

Das waren dann so die Eckpunkte, steckt aber jedesmal auch ne Menge Arbeit drin. Dann noch der Relaunch von darkerradio und das Einbringen des Content, diverse Änderungen an der HP, hoffentlich der neue Streamserver, die neuen Teammitglieder einweisen, News und Pressemitteilungen schreiben, den Content auf 3 Webseiten aktuell halten usw. usw. Sagte ich schon, das ich täglich 12 Stunden mehr benötigen würde?

Ja, aber das ist sicherlich nicht alles - mal sehen, wenn mir noch was einfällt, dann werd ich das hier updaten.

Der neue Server…

… ist immer noch nicht da. Schrieb ja schon, das Strato so langsam mal fertig werden könnte, aber zumindest hab ich schonmal eine unverbindliche Zusage bekommen:

Sehr geehrter Herr Merten,

vielen Dank für Ihre Anfrage vom 20.01.2006

Die Freischaltung Ihres Servers wird sich noch ein wenig verzögern, da wir momentan noch Lieferschwierigkeiten haben und somit nicht ausreichend Hardware haben um alle Server schnellstmöglich bereitstellen zu können.

Vorraussichtlich wird Ihr Server allerdings in den nächsten zwei Wochen bereitgestellt.

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin

Da waren sie wieder, unsere 3 Probleme: Keine Zeit, kein Geld und nicht genügend Freivolumen beim Traffic. Okay - konnte echt keiner mit rechnen, das wir von bisher knapp 1 TB monatlich binnen Monatsfrist auf 1,5 TB hochschnellen, in 6 Monaten mal eben die Hörerzahlen fast verdoppeln in den Spitzenzeiten und überhaupt … aber auch egal. Aber dank Manuel von Ultra Dark Radio war es uns aber möglich, einen zusätzlichen Stream aufzuschalten und wir können den - bis unser eigenes neues Serverlein endlich da ist - nutzen.

Vielen Dank an der Stelle nochmal an unseren Partner von Ultra Dark Radio.

Morgens um 9 in Deutschland

Komische Überschrift - ist ja schliesslich abends 9 Uhr - aber ich hab grad mal was hochgerechnet. Morgens 9 Uhr bedeutet bei mir ja meist: Rechner hochfahren, Emails abrufen, 1. Kaffee trinken (und bevor sich wer beschwert - ich arbeite jetzt 12 Stunden später immer noch - also locker bleiben). Aber mal zu dem Punkt Emails abrufen, hab ja aufgrund meiner recht “penetranten” Promotiontätigkeit ab und an auch schonmal so Sachen wie Spam an den Kopf geworfen bekommen (von Leuten zu denen Kontakt bestand und denen man einfach nur neue Infos geschickt hat - aber egal, ich schweife wiedermal ab). Womit wir beim Thema Spam wären. Für viele ein lästiges Übel, für mich mittlerweile die lustigste Nebensache der Welt.

weiterlesen →

Domain wikipedia.de derzeit außer Betrieb

…durch eine vor dem Amtsgericht Berlin-Charlottenburg am 17. Januar 2006 erwirkte einstweilige Verfügung wurde dem Verein Wikimedia Deutschland – Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V. untersagt, von dieser Domain auf die deutschsprachige Ausgabe der freien Enzyklopädie Wikipedia (wikipedia.org) weiterzuleiten.

(Quelle: http://www.wikipedia.de/)

Udo Vetter im lawblog macht sich dazu auch seine Gedanken:

Die Entscheidung ist deswegen heikel, weil das Gericht wegen einiger beanstandeter Seiten faktisch die komplette Wikipedia über die Domain sperrt, welche in seinem Einflussbereich liegt. Selbst wenn man der Meinung ist, dass der Name des Betreffenden nicht genannt werden darf, stellt sich unter anderem die Frage nach der Verhältnismäßigkeit.

Erstmal ohne weiteren Kommentar …

So langsam…

…könnte Strato aber wirklich freundlicherweise den bestellten Server freischalten - ich ruf wohl gleich da mal an. Denn 1 TB bis heute durch die Leitung jagen ist nunmal kein Pappenstiel …

Sagte ich schon, das ich Zahnärzte nicht mag?

Sitemap