Einträge unter: 'Politik' ↓

Da war was…

…allerdings hab ich momentan weitaus Besseres zu tun, als mich mit rumheulenden (Möchtegern-)Kunstschaffenden im Dienste des schnöden Mammon (formerly known as DIE Musikindustrie a.k.a. Contentmafia) zu beschäftigen. Das tun schon Andere…

Von mir gibts nur ein lautes “Fickt Euch doch selber und behaltet doch Euer geistiges Eigentum, anstatt damit die Umwelt zu belästigen und uns Indies das Leben mit unsinnigem Verwaltungsaufwand und noch unsinnigeren Gesetzen schwer zu machen. Pfeifen!”

Urheberrecht statt Informationsrecht

Die politischen Debatten und gesetzlichen Lösungen bei der Neuordnung des Urheberrechts zeigen im Gegenteil deutlich, dass es dem Gesetzgeber vor allem auf einen Schutz der wirtschaftlichen Interessen der Unterhaltungsindustrie ankommt. Von der Entstehung einer ausgewogenen Wissensordnung sind wir weit entfernt. (Quelle)

Dazu passt dann doch prompt der Gesetzentwurf “zur Verbesserung der Durchsetzung von Rechten des geistigen Eigentums” (als PDF und erläutert hier) - Lobbyismus in Reinstkultur…und das Schlimme daran ist, daß nur die Interessen von Großunternehmen gestärkt werden und diese Gesetzgebung vielen anderen wieder nur im Weg rumsteht.

Auch Computer…

…haben Gefühle und seit heute sogar auch Rechte. Computer sind eben auch nur Menschen…

Jetzt hab ich es…

…was mir Märchentante Merkel die ganze Zeit von Aufschwung erzählen will. Die meint sicherlich die rasant ansteigende Zahl an Firmen, die grad in Größenordnungen ihre Mitarbeiter vor die Tür an die frische Luft setzen…Jetzt hab ich es!

Das “gebrochene Wort”

Das “gebrochene Wort” werde von den Menschen in Deutschland als Erfahrung verbucht, dass man sich auf das Wort vor Wahlen nicht verlassen könne, sagte CDU-Chefin Merkel nach einem Treffen der Spitzengremien ihrer Partei in Berlin.

Als obs dafür den Beck bräuchte, daß kriegen die doch allesamt locker im Schlaf hin…Klingt ja grad so, als wär das was Neues.

Wenn das nicht so ernst wäre, könnte man den ganzen Tag drüber lachen.

Da geht wieder ein Stück Vertrauen in unsere Eliten verloren

Welche Eliten?

Deutschland, ein Volk der…

…Fußballtrainer und Wirtschaftsweisen. Lest mal die Kommentare in dem Focus-Artikel zum “Fuck you!” von Nokia in Bochum. Soviel geballten Blödsinn hör ich nicht mal am Büdchen ums Eck und da ist das Niveau schon den Namen nicht wert…

Mir ward ja gar anders…

…als ich heute morgen im Dudelfunk einen Beitrag hörte, in dem davon die Rede war, daß wohl in einigen (etlichen?) Bundesländern (NRW eingeschlossen) die Gesetzgebung schon extrem weit gediehen ist, den Musikindustriellen den einfachen Zugang zu den gespeicherten Vorratsdaten zu ermöglichen.

Fickt Euch doch ins Knie!

Ist eigentlich…

…einem der schreibenden und baumtötenden Zunft schon eingefallen, daß momentan in Hessen beim Wahlkampf das Thema “Ausländerkriminalität” hochgekocht wurde oder fällt so ein extrem flacher Wortwitz wieder nur meiner hohlen Birne ein?

Im Übrigen steckt der Witz ja schon in der Hosentasche der mit “Ausländer” Beschriebenen, nämlich oft genug ein deutscher Paß oder hab ich wieder nicht richtig aufgepaßt?

Sony BMG verzichtet auf DRM?

Brauchen die ja auch bald nicht mehr, anstatt sich mit den dummen Kunden rumzuärgern, überzeugt man lieber ein paar Leute in Brüssel, am besten gleich das ganze Internet zu sperren. Dann klappt das auch mit der Rohstoffverschwendung wieder besser.

Oder glaubt ihr tatsächlich, die geben einfach so die Kontrolle auf? Träumt weiter…

Sitemap