Einträge unter: 'Creative Commons' ↓

Jamendo teilt Werbeeinnahmen mit Künstlern

Die Macher von Jamendo werden mir fast täglich symphatischer. Nicht nur, dass sie eine wirklich geniale Plattform für CC-Musik bereitstellen und dies auch noch so geschickt, das Künstler durch Spenden unterstützt werden können - nein, jetzt geht man sogar soweit, das man die Künstler unmittelbar an den erzielten Werbeeinnahmen beteiligt.

Auch wenn wir nicht garantieren können, dass Künstler von ihrer Jamendo-Präsenz leben können, so finden wir es normal, unsere Einnahmen mit den Künstlern zu teilen, die dies wünschen, da Jamendo seine Popularität der hohen Qualität der Musik der Künstler verdankt.

Das zeigt eben deutlich, wie man die Musik und die Künstler noch als solche zu schätzen weiss und sich bewusst ist, das man ja mittelbar auch von diesen profitiert. Eine klassische Win-Win-Situation und meines Erachtens in der Form grad mal einmalig.

Jamendo verteilt 50% der Werbeeinnahmen an die beim Programm eingeschriebenen Künstler. (Mehr Infos)

Und auch wenn das sicherlich nur kleine Beträge werden, daran sollten sich mal so einige Betreiber hierzulande eine dicke fette Scheibe abschneiden.

(Danke an Missi für den Tipp)

Post aus San Fransisco

Man bedankt sich dann seitens Creative Commons mit einem netten Brief und Stickern und Buttons für die Spende. Find ich sehr nett ;)

Und die Zahlen, die genannt werden, sind wirklich beeindruckend. Aber das verrat ich grad mal nicht, ihr könnt ja auch diese Post bekommen.

Fixing my brain

CoverDie selbsternannte F!XMBR-Hymne steht jetzt auch unter Creative Commons. Irgendwie hab ich nur darauf gewartet, das Brad Sucks - der ja bekanntlich keine Fans hat - sein Album unter einer CC-Lizenz freigibt. Jetzt ist es mit dem Jamendo-Download amtlich.

Und als kleines Schmankerl oben auf gibts noch ein Remix-Album auch zum kostenfreien Download.

Jeden Tag einen Song

Das find ich grad ziemlich genial.

Nicht nur, dass mich Nico nebenan auf indieish.com aufmerksam gemacht hat, welche im vergangenen Jahr jeden Tag einen Creative Commons lizensierten Song vorstellten. Nein grad eben les ich doch auch auf The Best Media in Life is Free, das Magnatunes ein “Song of the day”-Feature haben. Ab sofort gibts täglich einen Song einer “ihrer” Künstler zum freien Download.1

Noch wer? Ich find die Idee nicht nur klasse, sondern richtig genial.

  1. Übrigens - man muss da das Formular nicht ausfüllen. Der Download geht auch ohne ;) []

Listen

t r y ^ d - ListenNein, ich habs nicht vergessen, nur noch erst auf Jamendo gewartet. Nachdem der Nachbar schon voller Vorfreude vom neuen t r y ^ d Album “Listen” schrieb, war dann anfangs die Enttäuschung groß, dass das Seeden bei Jamendo hat auf sich warten lassen. Aber dann - mit ein wenig Recherche und Sucherei machte der Chris von F!XMBR einen Torrent ausfindig und war verbflüfft, dass dort das Album in hoher Qualität zu finden war.

Kopie der Verkaufsversion?

Mitnichten - einer der Künstler selbst hatte auf seiner Webseite einen Direktlink dazu angegeben.

Das Schöne an Jamendo…

…ist neben der vielen guten freien Musik, dass man als Künstler ab und zu solche Mails lesen kann.

Ein Jamendobenutzer hat soeben eine Spende an All:My:Faults getätigt.

Dann sag ich auch mal Danke an alle, die bisher gespendet haben.

(Und mittlerweile hat man die Zahlung via PayPal auch viel besser integriert. Find ich ganz fein so)

Kreative Weihnachtslieder

Eine Liste mit momentan 128 Songs, welche unter Creative Commons lizensiert sind und damit gefahrlos und abgabenfrei für die (Firmen-)Weihnachtsfeier verwendet werden dürfen, gibts im Blog von Uwe Hermann.

10 + 100 Creative Commons Christmas Songs [Update]

(Gefunden bei netzpolitik.org)

Creative Commons

So - dann mal kurz den Blick nach rechts zu den Feed-Icons. Da hat eben ein neues Einzug gehalten und dies aus gutem Grund.

CC Button

Dahinter verbirgt sich der Feed zur Kategorie “Creative Commons” und damit endlich zumindest ansatzweise die Trennung zwischen “all rights reserved” und “some rights reserved”. Die dort auftauchenden Songs sind unter der angegebenen Lizenz frei verwendbar und dürfen entsprechend weitergegeben werden. Für alle anderen Musikstücke hier auf der Seite gilt dies nicht zwingend.

Der Podcast zur Sendung

Wie angekündigt gibts den Podcast zur Sendung “Greensleeves” vom vergangenen Mittwoch nebenan zum Anhören, Downloaden und Verlinken. Inklusive der Einzeldownloads der gespielten Songs und Verweisen auf die dazugehörigen weiteren Downloadmöglichkeiten.

Greensleeves 2006-11-29 Privacy

.get privacy im Radio

Wie letztens schon angekündigt, gibts morgen eine zweistündige Sendung beim Radio meines Vertrauens, welche sich mit diversen Themen in Bezug auf Privatssphäre und Datenschutz beschäftigt.

Heutzutage scheint es der Mehrheit der Bevölkerung egal zu sein, dass öffentliche Plätze überwacht werden und Standort- und Verbindungsdaten bei der Telekommunikation gespeichert werden. Jeder hinterlässt - vor allem auch im Internet - seine Spuren und mit dem Modebegriff Web 2.0 und dem Aufkommen von sogenannten “social networks�? bietet sich ein breites Feld auch für Datensammler, aus dem Nutzer einen “gläsernen User�? zu machen.

Dies und eine aktuelle Betrachtung, was mit preisgegeben Daten alles passieren kann, am Beispiel des studiVZ (Studentenverzeichnis) und natürlich viel gute Musik, dann am Mittwoch ab 18 Uhr beim Sven.

Und konsequent wie wir sind, wird diese Sendung dann auch komplett unter Creative Commons lizensierte Musik enthalten, aufgezeichnet werden und dann hier und dort und vielleicht auch noch woanders zum Download bereitgestellt.

Sitemap