Search and Destroy

So, bevors hier voll, laut und feucht-fröhlich wird, noch kurz ein Tipp, den ich mal wieder bei Peter klaue (und er hats von Morten - was mal wieder beweisst, wie gut der Schulhof funktioniert).

Die Rede ist von The Search, die früher The Silverslut hießen und deren Stil zwischen “The Cure, New Order, Joy Division, Puressence und The Radio Dept.” anzusiedeln ist (Morton).

Und ja, ich hörs hier auch grad und das ist grandios. Aber wie schreibt Peter weiter: “Und nun der Kracher - alle diese Alben, insgesamt 63 Songs (!) sind gratis bei last.fm verfügbar! Und da die Songs nicht nur umsonst, sondern auch noch richtig gut sind, muss der geneigte Hörer einfach zugreifen.”

Recht hat er - hier gehts lang…

Get Flash to see this player.

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Down Below - Sand in meiner Hand | MySpace Music geht an den Start | Das find ich nicht nur großartig… | Reise in die Zukunft | Falling Nine: All Paths Divide | Für heute reichts | The Search On Air | Skymobil | Alles nur noch schnell… | The Search ‘Saturnine Songs’ |

2 Meinungen ↓

#1 Nur mein Standpunkt » Heute vermutlich Blogpause am 24.02.2007 gegen 14:13

[...] Ich bin beschäftigt - heute ist einerseits News-Workshop bei Radio DuE, was ich als sehr spannend empfinde schließlich kann man ja nur so was lernen und dann hat mich der Herr Nachbar gestern noch für heute eingeladen. Laut, feucht und fröhlich solls werden, so, so. Ich hoffe mal die Katzen haben ein Interimsquartier ergattert… [...]

Reply to this comment
#2 FALK stands for FUCK ART - LETS KILL! » Interpol - neues Album und Festivalauftritte am 26.02.2007 gegen 18:08

[...] Interpol kamen mir letztens in den Sinn, als ich die freien Downloads von The Search hier angepriesen habe. [...]

Reply to this comment
Sitemap