Ich glaube wir haben schlicht keine Ahnung

Es ist seltsam, aber mir dünkt es, dass wir einfach keine Ahnung von Musik haben. Mal 3 Zitate zum Vergleich.

Als erstes spielte Down Below, mir bis dato zur Gänze unbekannt und im Nachhinein betrachtet ist mir da auch nichts entgangen, denn die Jungs hatten einen Stil zwischen allen Stühlen… manche Passagen erinnerten an Rammsteinsongs, wenn nicht der Sänger gewesen wäre, der eher eine Stimme für eine Softrockband hatte. Irgendwie beschlich mich das Gefühl, dass die gespielten Stücke, denen nachempfunden waren, die die Mitglieder der Band zurzeit selbst an aktueller Musik zuhause hören.

Nun denn, kommen wir ohne weitere Umschweife zur Vorband des Abends: Die unglaublich schlechten Down Below…Die Musik der Band war ok, an der habe ich klangtechnisch nichts auszusetzen, aber der Gesang ist nicht so das Gelbe vom Ei, wenn er mal in der Tonlage hochgeht klingt das sehr seltsam und wenn er dann wieder runtergeht und wie HIM klingt, dann brauch ich dazu wohl nichts mehr zu sagen. Aber ehrlich gesagt hat der Knabe schon verloren, als er angefangen hat halb pantomimisch, halb roboterartig mit den Armen zu zappeln, das war nichts Halbes und nichts Ganzes, sondern einfach lahm…Wieso er dann am Ende der Show das Hemd auszog und einen Blick auf seine enthaarte Putenbrust gewährte weiß ich auch nicht… Gott bewahre, aber das sah so sehr nach einer Boyband aus, dass ich mir den Affront schlechthin erlaubt habe: “Wie sieht der den aus?” Aber er wirkte auf mich einfach verklemmt und gesanglich deplaziert. Orkus, das war ein Griff in die sprichwörtliche Porzellanschüssel.

Die harte Arbeit hat sich gelohnt: Die junge Band Down Below hat gerade eben beim Marktführer Universal einen langjährigen internationalen Plattenvertrag unterschrieben.

Kein Kommentar.

(Note: Die ersten beiden Zitate sind Live-Rezensionen der Orkus-Club-Tour, welche bei darkerradio erscheinen werden. Zitat 3 ist aus diversen Superduper-Gothic-Mags und einem Newsletter, der hier die Tage aufschlug. Die beiden Schreiber der Rezensionen wussten zu dem Zeitpunkt allerdings nichts von dem Deal - Gratulation Universal!)

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Doing a Radiohead | Das Jahr, als die Musikindustrie starb | Wasserzeichen | Die Flut an DVD-Veröffentlichungen | Roenik: "The future sound of pop music" | Eigentlich… | Ich mag Creative Commons | Split Seconds: Erste Demos | Pressemitteilungen… | Zuviel ist auch nicht gut |

4 Meinungen ↓

#1 Kamuflaro am 23.10.2006 gegen 11:34

Ich glaube da liegst du richtig… keine Ahnung und schlechten Geschmack. Aber da sind wir stolz drauf! :D

Reply to this comment
#2 Falk am 23.10.2006 gegen 12:35

Na solang Universal die Bands aus der “Szene” signt, die wir scheisse finden, bin ich allerdings wirklich stolz drauf. Alles andere würde mir zu denken geben *g*

Reply to this comment
#3 Yerodin am 24.10.2006 gegen 22:29

Dürfte eher der pavlowsche Reflex sein.
Was ich sagen will:
“Down Below” muss man nicht kennen, ist okay. Was geistert den Redakteuren da im Kopf rum? Vermutlich kannte der Schreiberling die Band nicht und liest, dass irgenteine Nachwochskapelle einen Majordeal bekommen hat. Dann glaubt er warscheinlich noch, dass nur “gute” Bands so einen Deal bekommt*g*. So haben wir den vorrauseilenden Lobreflex….

Reply to this comment
#4 Falk am 24.10.2006 gegen 22:36

Vorauseilender Lobreflex? Eher kollektives Gruppenkuscheln und Anbiedern…

Reply to this comment
Sitemap