Eine Nacht in Paris

Grad eben durch Zufall drüber gestolpert, aber das scheint mir doch der richtige Soundtrack für die momentane Wetterlage zu sein. Das man in der Schweiz gute Musik macht, dürfte ja spätestens seit The Young Gods oder Yello bekannt sein, aber was ich hier grad höre, ist ja mal sehr erfrischend.

Dominic Suter (voc, guit, key) und Raphael Rogenmoser (bs, voc) gründeten Camp während der Studienzeit in Zürich im Jahr 2003. Dominic brauchte etwas Zeit, um seinen eigenen Sound zu formulieren. Seit 1996 teilte er seine Begeisterung zu den Sounds der Synthesizer Bands der 80er Jahre in verschiedenen Zürcher Projekten. Raphael Rogenmoser war lange Sänger und Bassist in verschiedenen Indierock-Bands in Luzern. Von Anfang an verbindet die Jungs ihre Liebe zu alternativer Rockmusik und dem Zürcher Clubleben.

CampUnd auch wenn die Musikindustrie gern das Gegenteil behauptet - wirklich gute Musik muß nicht unbedingt Geld kosten. Camp machen es gemeinsam mit dem Schweizer Netzlabel Alpinechic vor und veröffentlichten viele Stücke unter Creative Commons.

Das Stück “In Paris with you” ist vom aktuellen Album “Iconography” (Link) und man hat das Gefühl, das Paris wohl nur eine Zwischenstation auf dem Weg zur Insel wäre. Denn britischer klingen manche Briten nicht und Camp könnten dort sicherlich mehr als nur punkten. Irgendwo zwischen New Order und The Cure fühlt man sich stark an die 80er Wavesounds erinnert, ohne das Gefühl dabei zu haben, das hier lediglich kopiert wird.

Und ich geh jetzt mal auf der Seite des Labels weiter stöbern, da scheinen noch einige interessante Sachen dabei zu sein.

Get Flash to see this player.

Camp - In Paris With You (MP3)

Links: Camp Homepage | MySpace | Alpinechic Netlabel

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Artikeln sind rein zufällig:
Kill Alpinechic | Zorch Factory Records News: Camp Z mit neuer EP | Nine Inch Nails unter Creative Commons | And now something completely different… | Dynamo 77: Submissive Alpha Female | Netlabel im Visier: Zorch Factory Records | REEBOSOUND beim MONKEY ISLAND FESTIVAL? | All Angels Gone: Quietly | Electric Fantastic Christmas No.2 | Pressemitteilungen… |

2 Meinungen ↓

#1 Prospero am 23.07.2006 gegen 15:01

Alpinechic ist wirklich tres chique. ;-)
Pst, sowas bekommt man mit wenn man regelmäßig bei Starfrosch.ch vorbeischaut und vorbeihört…
Ad Astra

Reply to this comment
#2 Falk am 23.07.2006 gegen 15:18

Das mit Starfrosch.ch weiss ich ja - aber hier kommt soviel Kram jeden Tag an, das ich das oft schlicht übersehe und nur kurz querlese. Aber die Band find ich klasse ;)

Reply to this comment
Sitemap