Monatliches ArchivJuni 2006



darkerradio & Kommerz 30.06.2006 18:25

Muse - Black Holes & Revelations

…objektiv betrachtet eine einzige gequirlte Kacke…

Gibts also heute Gequirlte Kacke mit Warzen drauf ;)

darkerradio & Management & Kommerz 30.06.2006 16:48

Das ist ein ganz und gar komisches Gefühl…

…mittlerweile ständig seinen eigenen Namen zu lesen. Ich bin doch nur der Mann im Hintergrund…

Eigentlich!

Bleibt noch zu erwähnen das der von Falk Merten (Darkerradio) gesprochene Text über die perverse Kultur der offenen Schuhwerks dazu taugt die Lachmuskeln zu aktivieren.

Flip Flops wegschmeißen!(Quelle)

Mit “Bitterfeld�?, “Toast�? und dem von “Darkerradio“-Moderator Falk Merten gesprochenem Titel “Offenes Schuhwerk�? gibt es auch humorvolle Momente auf dem Album…(Quelle)

Besonders amüsant ist natürlich auch der gesprochene Bonus-Track “Offenes Schuhwerk”, welcher die modische Grausamkeit, genannt “Flip-Flop”, auf die Schippe nimmt. Sprecher dieses Beitrags ist Falk Merten, seines Zeichens Betreiber des kultigen Szene-Radios DarkerRadio.de…(Quelle)

Ob ich es doch mal als Komiker versuche?

Technik & Kommerz 30.06.2006 15:00

Alternative zu MTV?

Das Musikangebot der kommerziellen Musikfernsehsender ist vorwiegend eindimensional. Musikvideos werden mehr nach Charterfolg und Marktpotential als nach musikalischem Gehalt und künstlerischem Anspruch gefeatured. Wir möchten dies ändern.

tunespoon ist Online-Musikfernsehen, welches einen anderen Weg geht und neue Richtungen aufzeigt. Wir sind der Meinung, dass es sehr viele Menschen gibt, die sich bewusst nicht mit dem Mainstream-Anspruch der kommerziellen Musikfernsehsender identifizieren können und anfreunden wollen.

Schaut auf Anhieb recht cool aus, vor allem hab ich sofort einen Newcomer aus dem darkerradio-Pool dort entdeckt :) Yeah!

Management & Kommerz 30.06.2006 14:54

Neues Modell für Musik-Marketing

Artist Station wendet sich an Bands und Künstler, die ihre Karriere selbst bestimmen aber mit professioneller Unterstützung gestalten wollen. Ganz gleich, ob es sich um kreativen Support oder die erfolgreiche Vermarktung von Künstler und Repertoire handelt: Artist Station ist die Schaltzentrale in alle Bereiche des Musikbusiness. AS schafft wichtige Kontakte und stehen als Architekt für erfolgreiche Business Konstellationen im Dienste des Künstlers…

Auf den ersten und zweiten Blick klingt das verdammt interessant :)

Wort des Tages: Business-Konstellationen

Music 29.06.2006 20:33

Cynicism Debüt zum freien Download

The Path Of Self-Sacrificing Destruction CoverDas Dark-Metal-Projekt CYNICISM betritt dieser Tage mit „The Path Of Self-Sacrificing Destruction“ erstmals das Licht der Öffentlichkeit.

Der Macher dieser 5-Track-EP verbirgt sich hinter dem geheimnisvollen Pseudonym Lindwurm und hat auf seinem Debüt den Niedergang eines psychisch zerrütteten Menschen in fünf Abschnitten nachgezeichnet. Passend zu den morbiden Texten gibt es eine atmosphärische Mixtur aus Gothic-, Death-Metal und einigen elektronischen Elementen, die der Hörer dank fließender Übergänge als einen großen 18minütigen Song wahrnimmt.

Und das Beste, die fünf Tracks sind samt Booklet komplett umsonst auf www.cynicism.de zum Download erhältlich.

Listen Now:


icon for podpress  Cynicism - Tragedy [4:33m]: Play Now | Play in Popup | Download

Music & Kommerz 29.06.2006 20:08

Meine BLOG-Top 10 MP3

So - wieder 10 Tage später, etliche MP3-Downloads mehr - hier wieder die Top 10

1. All:My:Faults - Gesenktes Haupt, geschlossene Augen (1)
2. Withdrawal - Decompression (2)
3. Eisbrecher - Leider/Vergissmeinnicht (6)
4. Adversus - Träume weiter schönes Kind (3)
4. James D. Stark - Halo (4)
6. Seduced By Suicide - I Was Made For Lovin’ You (NEU)
7. Human Decay - Sadness (5)
8. All:My:Faults - Sand Of Time (7)
9. All:My:Faults - Slaves Of The Night (8)
10. Front Line Assembly - Social Enemy (NEU)

(In Klammern die Platzierung vom letzten mal)

Management & Kommerz 29.06.2006 19:56

Was lange währt…

…wird irgendwann gut. Und ja - jetzt gibts wieder plumpe Werbung in eigener Sache.

Ich schrieb ja schonmal, das ich bisschen technischen Ärger mit download.com und dem Bandprofil von All:My:Faults dort hatte. Vor allem aufgrund der Tatsache, das dort im 2. Halbjahr 2005 die Songs der Band um die 10.000 mal gedownloadet wurden und damit A:M:F zur besten Alternativ-Band aus Deutschland auf dieser Plattform avancierten, ist dies umso bitterer. Nachdem aber ja gegen Ende 2005 vieles hinfällig wurde, war eine Umstellung von Nöten, die dann eben nicht gelang (siehe oben).

Und nun, nach gut 10 Tagen Zittern ist endlich das neue Bandprofil online. Und gleich wieder gemerkt, das ich einen Song aus Versehen doppelt reingestellt hatte. Nachteil dort ist auch, das einmal eingetragene Songs nicht wieder aus der Datenbank löschbar sind. Also die Datei selbst schon - aber eben nicht der Songeintrag selbst. Hmm….

Auf jeden Fall bin ich mal gespannt, wie die neuen Sachen so gebündelt jetzt ankommen. Ich finds gut :)

darkerradio 29.06.2006 00:45

STRIKE!

…bin heute durch Zufall über mein MediaCenter auf die Funktion Internetradio gestossen und habe diesen Sender gefunden. KLASSE!! Ist ja wie früher bei ffn Grenzwellen…

Seht ihr mein Grinsen? Datt geht grad vom Nord- bis zum Südpol. Yeah!

The Future is now…

Music 28.06.2006 20:06

IBM

Nein, IBM steht hier nicht für den Schreibmaschinenhersteller, sondern als Synonym für Italien Body Music. Auf gut deutsch halt Electro mit EBM-Anleihen von italienischen Bands.

Und unter diesem Namen haben Dj NOX and Luca Anselmi vom Webzine ElectroWorld bisher zwei unter Creative Commons stehende Compilations veröffentlicht. Und die Zusammenstellungen können sich sehen lassen :)

Teil 3 ist wohl derzeit geplant und hier heute mal ein kleines Schmankerl vom ersten Sampler.

IBM it’s promotion, circulation, electro-pedagogy!

IBM it’s passion, stubbornness, sweat!

IBM it’s damned fine music!

So, move your ass and dance to the sound of the Italian Body Music!!

Der letzte Satz gefällt mir ;)

Listen Now:


icon for podpress  XP8 - Dreamt Of Blue (EW Version) [6:00m]: Play Now | Play in Popup | Download

Management & Kommerz 28.06.2006 17:37

GEMA stellt Eigenpräsentationen frei

Wow - wenn ich mit vielem gerechnet hätte, aber damit mit Sicherheit nicht so schnell.

Mitglieder der GEMA sollen künftig Streamings ihrer eigenen Werke vergütungsfrei auf ihre Homepage stellen dürfen, sofern dies kostenfrei geschieht. Das im Zuge der Jahreshauptversammlung der GEMA in Berlin bekannt gegebene Angebot ist vorerst bis zum 31. Dezember 2007 befristet. (Quelle)

Jetzt noch eine Freistellung für alle Podcaster und die Internetzwelt ist glücklich bis zum nächsten mal. Allerdings sind wirklich harte Bedingungen an diese Eigenpräsentation geknüpft - nicht mal Werbebanner dürfen auf der Seite erscheinen - aber das macht in meinen Augen ja nunmal so gar nichts :) Allerdings ist mir jetzt noch nicht 100% klar, ob dies dann auch für Coverversionen gilt…aber das kriegt sicher noch wer raus.

Seiten (11): [1] 2 3 4 Vor » ... Letzte »


Sitemap