Monatliches ArchivApril 2006



Kommerz & Music & darkerradio 30.04.2006 23:11

Unexplored Area - Die Playlist und sonstige Gedanken…

Was eine Ankündigung, besser hätte ich das auch nicht hinbekommen. Nochmal vielen Dank an den Chris von nebenan, welcher uns dann sogar noch im Chat besuchte. Also war der “Leistungsdruck” ja heute enorm hoch und wie vermutet das Skript zur Sendung binnen Minuten nur noch Schall und Rauch. Außerdem hab ich noch 5 Minuten vor der Sendung (und ja ich saß da auf dem Klo) darüber philosophiert, obs einen Zusammenhang zwischen meinem Cholesterin- und Adrenalinspiegel vor einer Sendung gibt.

Mal sehen, ob ich noch etwas davon behalten habe - das war stellenweise ein “Information Overload”. Achja und das Thema der Sendung war das neue Album von IAMX - “The Alternative” - zu gewinnen gibts aber momentan noch was ganz anderes :D

Also dann - here we go:

1. darkerradio - Unexplored Area (Intro by Rector Scanner) 01:06
2. Einstürzende Neubauten - Ich gehe jetzt 03:32

Wie war das gleich - beginne eine Sendung unbedingt mit einem Abschiedssong. Das ist einfach nur kultig! Jawoll und ich steh dazu und werds auch noch tun, wenn die meisten sich schon daran gewöhnt haben :)

3 Pearl Jam - World Wide Suicide 03:29

Ja ich habs getan und ich habs dann heute auch gleich in der Sendung gebracht - nicht ohne auf das im Herbst stattfindende Konzert in Berlin hinzuweisen.

4 Mandy Kane - Celebrity Roadkill 03:10
5 Killing Joke - Hosannas From The Basement Of Hell 05:55

Gewinne! Gewinne! Gewinne! Hey - Killing Joke sind toll und 13 Euro Gegenwert für eine Mail ist doch ein guter Deal oder? Außerdem taugt die CD schon allein wegen dem Cover durchaus als Geschenk.

6 Catastrophe Ballet - You stole the thing that means the most to me 04:45

Warum nur muss man diesen feinen Dark Rock oder Pop als “Gothic Music für Gothic People” verkaufen Mr. Burton? Das Album ist allerfeinst und wird am 14.05.2006 etwas ausführlicher vorgestellt werden.

7 IAMX - The Alternative 04:00
8 Sneaker Pimps - Blacksheep 04:01

Gedankengang: Wie erkennt man in der “schwarzen Szene” eigentlich die schwarzen Schafe? Aufgrund der Optik sicher nicht - Flachwitz Nummer 1, aber Kamu hats nicht gemerkt!

9 IAMX - The Negative Sex 03:09
10 Lola Angst - Something To Do 03:44

Unser “Newcomer” des Jahres 2006 darf natürlich nicht fehlen und hier machte ich den Fehler, dass ich dann Feeling B. erwähnte - und plötzlich waren sie wieder, die Gedanken an Stacheldraht, eiserner Vorhang, Stasi und einem quicklebendigen Underground in meiner ehemaligen Heimat.

11 Silence - Hall Of Mirrors (feat. Anne Clark) 04:42

Keine Ahnung, warum ich diese Band bisher verpasst habe.

Ja dann der Break an dieser Stelle, nachdem a) klar war, dass nach mir keine Sendung mehr stattfindet und b) der Ruf nach Feeling B. lauter wurde. Schwupps in die Playlist geworfen und schwupps genauso schnell einmal verklickt (ich gestehe - wir sind MP3-Schubser, deswegen heissen die bei darkerradio auch nicht DJ). Und damit prompt meine These (mein (Un)wort des Tages im Übrigen) von letztens untermauert, dass ich Radio und Livesendungen eben viel persönlicher finde. Kritiker könnte es mangelnde fachliche Kompetenz nennen - aber diese können sich ja beim Dudelfunker um die Ecke diese holen gelle :)

12 IAMX - Bring Me Back A Dog 03:24
13 Feeling B - Geh zurück in dein Buch 03:56
14 Extrabreit - Jeden Tag, jede Nacht 02:47

Eastside und Westside in Eintracht vereint oder so ähnlich - auf jeden Fall (Fun)Punk und das Zucken in den Fußgelenken und das Zurückzucken derselben, weil man nicht mehr 18 ist und Pogo in gehobenem Alter zu dauerhaften Schäden führen kann (Vor allem in der Umwelt - der ist zum Nachdenken)

15 IAMX - President 03:54
16 Cromax International - Shark Attack 03:41

Wo bleibt das Album?

17 Panzer AG - Crash N Burn 04:13

Ich bin tatsächlich überrascht. Hab ich doch nach dem Debüt von Andy LaPlequa eher Clubsounds erwartet, wurden meine Ohren beim Hören des am 05.05.2006 erscheinenden Albums “Your World Is Burning” mit Melodien und Gitarren verwöhnt. More coming soon…

18 IAMX - S.H.E 03:58
19 Placebo - Pure Morning 04:20

“Heulsuse” wurden beide genannt und deshalb dann nochmal das Doppelpack aus Chris Corner und Brian Molko himself.

20 IAMX - After Every Party I Die 03:51
21 Ultravox - Hymn (Single Edit) 04:25
22 Ultrafox - Ice Skating (Glacier Mix) 04:39

Ja ich hab auch zweimal lesen müssen, aber dies ist kein Schreibfehler sondern von Chris Corners Mitstreitern so gewollt. Stecken hinter Ultrafox doch Liam Howe und Joe Wilson - Bandkollegen bei Sneaker Pimps.

23 Moby - Lift Me Up (Radio Edit) 03:06
24 Scooter - Nessaja [Radio Edit] 03:29

Nach fast einem Jahr wieder mal mein Scooter-Song der Woche und damit auch die Erkenntnis - darkerradio wird morgen am 01.05.2006 genau 3 Jahre alt! Yeah!

25 Catastrophe Ballet - …all beauty dies 04:24
26 Pearl Jam - Gone 04:10
27 Welle:Erdball - Sendeschluss 00:05

Und dann war auch langsam die Zunge schwer und der Kopf leer … und es bleibt die Gewissheit:

“Es war nicht das letzte Mal Baby!”

Kommerz & Music & darkerradio 30.04.2006 16:05

Unexplored Area am heutigen Sonntag

Wow - noch 2 Stunden bis zur Sendung und Playlist und der ganze Kram drum herum sind schon fertig?! Ich kanns fast nicht glauben, irgendwas hab ich bestimmt vergessen und letzten Endes ist das Skript dann spätestens nach der 2. Moderation nur noch Schall und Rauch.

Sei es drum - geht ja auch um die Musik und da bewegen wir uns heute wieder von hinten nach vorn und von rechts nach links und drehen uns die ganze Zeit um Chris Corner a.k.a. IAMX. Jawoll - nur das Verlosen der 2 Alben “The Alternative” überlass ich dann nächste Woche dem Korrupt und beschränk mich heute darauf, dass derjenige, der einen Fehler in der Moderation entdeckt und mir diesen noch während der Sendung mitteilt, eine CD geschenkt bekommt.

Zweites Thema dann noch das neue Album von Catastrophe Ballet, die dummerweise auf ihrer Homepage dieses als “Gothic Music for Gothic People” bewerben.

Hmmm…ob das so eine gute Idee ist? Aber für die Gothic-People haben wir ja dann auch einen Tipp:

www.rotzgothenradio.de

Also dann, vielleicht hört man sich ja 18 Uhr auf darkerradio :D

 
icon for podpress  Catastrophe Ballet - The Garden of Decay [4:12m]: Play Now | Play in Popup | Download

Kommerz & Music & Management & darkerradio 30.04.2006 00:41

Das kommt davon…

… wenn man tausend Sachen gleichzeitig und eine Radioshow macht.

oh gott.. ich schreibe schneller als ich denke…lach

Getippt von der Teewurscht und gebloggt von meinereiner. Und weil heute noch kein Song hier zu finden war, gibts von eben jenem guten Freund ein schönes Stück Electrokrach.

Und den Titel kommentier ich jetzt nicht … nein, tu ich nicht … das überlass ich dem Kamu, der schrieb

Sie sind experimentierfreudige Musiker, die wohl sehr bald mit interessanten neuen Songs aufwarten werden. Namentlich wäre das “Arschficker”, der in meinen Ohren Premiere hatte und ebenso gut ankam, wie so manches von Soman.

Es ist spät und ich hatte gestern einen Kasper zum Frühstück. Jawoll!

 
icon for podpress  T.H.Industry - Arschficker (early Demo) [3:32m]: Play Now | Play in Popup | Download

Kommerz & Sonstiges & darkerradio 29.04.2006 21:53

Irgendwann kommt die Zeit…

…in der auch Metalbands auf Covern und Pressefotos wieder lachen dürfen.

Ich hab mir mal wieder die Zillo gekauft, wollte eigentlich nur die beiden Beilage-CDs haben. Beim Durchblättern sind mir die ganzen Bilder der Bands aufgefallen. Und dazu wollte ich mal eure Meinung hören. Ich finde die Bilder nämlich ziemlich eintönig, einförmig und irgendwie albern. Alle Bands tragen generell nur schwarze Sachen. Wenn man seine Augen nicht durch eine Sonnenbrille verdeckt, dann schaut man entweder cool, entrückt zum Horizont oder böse zum Leser.

(Quelle: darkerradio Forum)

Kuckst mal nach unten…

Kommerz & Sonstiges 29.04.2006 20:15

Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum

Suicide CommandoTokio Hotel

Täusch ich mich oder hat das eine gewisse Ähnlichkeit?

darkerradio 29.04.2006 16:43

“Eine ungünstige Fellfarbe dieses Schwarz.”

meint zumindest Christian von Aster im Gespräch mit unserem Dirk auf das Stichwort „Blassschwarzer Kellerlemming“.

Heftiges Grinsen bei mir als ich das eben gegengelesen und veröffentlicht habe.

10 Kleine Grufties10 KLEINE GRUFTIES – DIE AUSSTELLUNG
20. April bis 05. Juni 2006
Moritzbastei, Leipzig

Eine Ausstellung schwarzer Art mit garst’ger Heiterkeit gepaart
Die Kunst-Alternative für vergnügte Depressive

Technik & Sonstiges 28.04.2006 18:20

The future is now!

Liebe Familie, liebe Freunde und Anwesende, liebe Bürger der gesamten freien Welt. Wir nehmen heute Abschied von dem größten Staatsmann, den die Welt jemals hatte: William Henry Gates III. Lasset uns niederknien und für ihn und die Freiheit, die er uns allen geschenkt hat, beten.

Ganz großes Tennis nebenan!

Kommerz 28.04.2006 17:44

Ich habs getan oder wie kaufe ich das neue Album von Pearl Jam

Bin ja nicht so der Typ, der jedem Hype gleich hinterherhechelt. Und konnte oder wollte auch lange Zeit itunes nicht so richtig trauen. Mehrfach nahm ich Anlauf mir die Software zu installieren und mehrfach blieb immer ein recht schales Gefühl dabei zurück. Aber man bleibt ja neugierig und versucht trotz allem das (Erfolgs)geheimnis zu verstehen. Und siehe da - es lautet schlicht und ergreifend “Einfachheit”. Es ist verdammt einfach sich dort Musik zu kaufen. So zumindest mein zwischenzeitliches Fazit und ich kann absolut nichts verwerfliches dran finden. Okay, da war mal was mit diesen berühmt berüchtigten DRM-Maßnahmen.

Aber weg von Metadiskussionen hin zum Praxistest in Kürze.

Pearl JamLes ich also heute eine Rezension über das neue Album von Pearl Jam, welches genauso betitelt ist wie der Bandname lautet. Na wer kommt drauf? Egal - Spass beiseite - itunes aufgerufen, denn es klang interessant und ich bin eh manipulierbar - also wollt ich es nun haben. Offiziell erscheint wohl die CD am kommenden Dienstag (wenn ich das jetzt recht im Kopf habe). Also gesucht - gefunden - gekauft. Dauer dieses Vorgangs: 20 Sekunden(!) oder in Worten: zwanzig Sekunden. Der Download selbst nahm ca. 3-5 Minuten in Anspruch, während der ich mich anderen Dingen widmen konnte. Und dann wars da - und was macht man als erstes? Rischtisch - man brennt für seinen besten Freund eine CD gelle :) Also Rohling rein - Button “Brennen” angeklickt und 4 Minuten später war sie fertig - unsere neue Audio-CDR. Nun gut - das kann ja nun nicht alles sein, denn mein Kumpel möchte sich die bestimmt auch auf seinem tragbaren mp3-Player anhören. Also starten wir mal während wir hier anfangen zu schreiben justamente Audiograbber. Hmm … komisch, Album nicht erkannt? Na sowas aber - da hats noch keiner in die FreeDB eingepflegt. Allerdings bin ich auch ein eher schreibfauler Zeitgenosse und hab ja noch Alternativen. Nehmen wir also QCD-Player mit passenden Plugins und siehe da - da haben wir dann auch die Titel.

Nun denn - schaun wir doch mal, was drauss geworden ist. Rischtisch! Wir haben das schicke neue Album von Pearl Jam nun als mp3-Files (Flags - Copyrighted: No Original: Yes). Das Kopieren auf den mp3-Player der Tochter spar ich mir allerdings jetzt und nein, diese Files landen auch nicht in einer Tauschböre, auf einem FTP-Server oder ähnliches.

Also noch mal zusammengefasst - es dauert sage und schreibe rund 10 Minuten vom Gedanken das Album haben zu wollen, bis es hier als zweitverwertete mp3 auf der Platte war. Und ja, ich find das wirklich klasse. Puristen mögen mir verzeihen - ich hab halt auf das Cover und die “bessere” Qualität verzichtet :) Es war mein erster Musikkauf seit langem (Gründe wahrscheinlich etwas andere, als wohl bei den meisten) und es war mein erster Online-Download-Kauf überhaupt.

Vor- und Nachteile, Bedenken gegenüber Apples Firmenpolitik oder Ähnliches darf dann gern hier diskutiert werden. Ich muss allerdings sagen, Hut ab vor Apple, die es tatsächlich geschafft haben, eine DAU-gerechte Oberfläche für Downloads anzubieten.

Kommerz & Music & Management 28.04.2006 16:41

Manchmal sind es die kleinen Dinge…

… die einem den Tag angenehm machen.

the newest music i have added to my collection is All:My:Faults‘ album All:My:Faults - Secrets. it is different from what i usually listen to, and none of my friends are real excited, but so far they are the best new band i have heard in the last couple of months.

Okay, Geschmackssache - aber immer wieder das dumme Gefühl, das eine deutsche Band im Ausland höher und eventuell angemessener bewertet wird. Ist aber wie gesagt nur ein Gefühl.

Gefunden hier und zur Feier des Tages (jawoll jetzt knallen nämlich die Sektkorken und der Big Majordeal ist nicht mehr weit) gibts einen meiner Lieblingssong der Band hier und heute. Und bitte ärgert den Mastermind weiter, damit der genug Wut hat, solche Songs zu schreiben.

Blood is draining – tear by tear
A life’s ending – full of fear
I see your blue eyes – scared of me
I squash your head down – breaking bones
Pst… stop crying… someone could listen…

Und ja, ich darf das!

 
icon for podpress  All:My:Faults - Sand Of Time (Demo 2005) [4:41m]: Play Now | Play in Popup | Download

Kommerz & Management 28.04.2006 15:11

Ich hab absolut kein Verständnis mehr

Und zwar kein Verständnis mehr für all die unfähigen Raubkopierer[sic!]. Jungs und Mädels, nun werdet doch endlich mal Eurem Ruf gerecht und schadet der Musikindustrie nachhaltig. Denn wenn ich lese, dass

Sony BMG sein Geschäftsjahr, das mit dem 31. März endete, mit einem Nettogewinn von 95 Mio. Dollar abschließen konnte.

empfinde ich Euer Treiben als lächerlich und vor allem wirkungslos. Ehrlich mal, ihr solltet Euch ein anderes Hobbie suchen - wie wärs damit, Handys zu zertrümmern?

Quelle: musikwoche.de

Seite 1 von 1012345» Nächste...Letzte »


Sitemap